Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

18.06.2019 ARD-Buffet: Fische häkeln

| 8 Kommentare

Die kleinen Häkelfische eignen sich ideal als Schlüsselanhänger, Glücksbringer und vieles mehr!

Hier geht es zur Anleitung (click). Für alle die nicht live zuschauen können: im ersten Monat nach der Sendung ist der Sendemitschnitt auch noch in der Mediathek (oder auch über den Anleitungslink oben) jederzeit abrufbar. Die Anleitung steht ab dem Sendedatum etwa 1 Jahr kostenlos zur Verfügung.

Kleine Häkelfische aus Cotone von Lana Grossa. Für die Regenbogen-Fische wurden die Cotone-Farben 22, 12, 39, 3, 7, 46 und 7 verwendet. Die 2-farbigen Fische sind etwas einfacher und verwenden ein schönes Spray-bedrucktes Garn: dafür wurde Cotone Print in den Farben 451 und 452 eingesetzt, jeweils mit einer passenden Uni-Farbe für den Kopf.
Für ein Fischlein benötigt ihr insgesamt etwa 6-9g Garn.

(Dank eures Schwarmwissens auf Instagram kamen auch gleich noch ein paar neue Ideen für die Verwendung auf: zum Beispiel hatte i_sew_you die Idee, die Fische mit kleinen Steinen oder etwas anderem Schwerem zu befüllen, an eine kleine Wäscheklammer zu nähen und diese dann als Tischtuchbeschwerer zu verwenden – super, oder?)

Die Fische können auch mit einer kleinen Öffnung gehäkelt werden! Super für Kleinigkeiten. Den gezeigten Schlüsselanhänger habe ich bei Troika gekauft.

Geht auch mit “Mehrwert”:

Wenn auf der Rückseite ein kleiner Schlitz eingearbeitet wird, eignen sich die längeren “Sardinen” auch super als “Labello” Hülle! (oder sind auch ideal für die Aufbewahrung von Hundekotbeutel – Danke an miteinanderverstrickt für den Tipp!)

Übrigens habe ich vor ein paar Jahren schon mal eine nette Hülle für Lippenpflege gemacht, für diese ovalen Döschen, die Anleitung dazu findet ihr hier im Beitrag. Ist ja bald Weihnachten 😉

Am meisten Spaß macht…Fische frisieren 🙂

Nach dem Häkeln kommt dann die individuelle Ausarbeitung: kleine Knöpfe als Augen und eingeknüpfte Fransen für die Flossen… :

Hier mal ein kleiner “Baby”-Fisch. (Man kann die Anleitung ganz wunderbar variieren!) Hier knüpfe ich gerade Fransen für die Rückenflosse ein. Tipp: schön lang lassen & dann in Form schneiden. Kleine Knöpfe werden als “Augen” angenäht.


Schnipp schnapp – Haare ab bzw hier werden die Flossen in Form geschnitten 🙂

Natürlich geht es auch größer – schön auch als maritime Deko:

Deko-Fische: etwa 27cm lang. Für 2 Stück werden je 50g Cotone in Farbe 71 & 78 verhäkelt. Foto: Olaf Szczepaniak im schönen Heiligenhafen

Die Anleitung zu den größeren Deko-Fischen steht auf dem woolplace (click) kostenlos zur Verfügung. Viel Vergnügen 🙂

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch ganz herzlich bei Anne Thiemeyer für die wertvolle Unterstützung bei meinen Häkelthemen bedanken. Technisch hat Sie immer noch einen Extra-Kniff in der Schublade – bei den großen Deko-Fischen könnt ihr das beim Rundenübergang der Blockstreifen entdecken. Es wird in Spiralrunden gehäkelt, aber durch einen kleinen Trick ohne den sonst üblichen Versatz.

Außerdem danke ich der Lana Grossa GmbH für das zur Verfügung gestellte Material

8 Kommentare

  1. 1

    Hallo,

    vielen Dank für diese nette Idee und die Anleitung!

    Wo bekommt man diese tollen Schlüsselanhänger mit dem Karabiner?

    Herzliche Grüße,
    Marina

  2. 2

    Hallo Tanja,
    das ist ja wieder eine schöne Idee. Werde ich auf jeden Fall nacharbeiten!
    Viele Grüße
    Bärbel

  3. 3

    Hallo Tanja, schöneIdee auch für ein kleines Mitbringsel. Habe mir die Anleitung gleich ausgedruckt. Danke, Annett🌻

  4. 4

    Hallo ,ich habe einen Fisch mit Lippenpflegestift verschenkt , das Geschenk ist super angekommen und motiviert mich noch weitere zu häkeln. 😀Annett

  5. 5

    Hallo Tanja,

    habe mir vorgenommen ganz, ganz viele Fische mit Fettstift zu Weihnachten zu verschenken. Ich arbeite bereits an meinem Plan. Vielen Dank für diese schöne Idee!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    In der Anleitung ist mir etwas aufgefallen. Nämlich bei 3.-5. Runde für den Kopf. Nach der 5. Runde habe ich 10 Maschen nach (keine 8). Sollte es vielleicht 3.-6. Runde heißen? Dann hätte ich auch 8 Maschen nach? Die 7. Runde wäre dann die Letzte.
    Lieben Gruß von Stefanie

    • Hallo Stefanie,
      vielen dank für den Hinweis, da hat sich wohl leider ein kleiner Fehler am Schluß eingeschlichen… aber ich denke, ob nun 8 oder 10 Maschen: es wird in jedem Fall ein nettes Fischlein!
      Lieben Gruß
      Tanja Steinbach

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.