Accessoires, Aktuelle Termine, Allgemein, Anleitungen, Häkeln, SWR Kaffee oder Tee, TV-Termine

15.03.2024 Kaffee oder Tee: Tasche häkeln

[Werbung da Markennennung]

Ob Beutel- oder Eimertasche oder auch Zugbeutel – egal wie du das Modell auch nennst, an einer “Bucket Bag” kommt man im Moment nicht vorbei! Am Freitag, 15.03.2024 zeige ich in der Sendung Kaffee oder Tee ab 16.05 Uhr im SWR Fernsehen wie schnell & einfach so eine Tasche entsteht. Dazu gibt es noch ein paar Variationen & Tipps!


Anleitung

Das Modell

Material

Was wird benötigt?


Anleitung

Die ausführliche Anleitung findest du auf den Seiten der Sendung Kaffee oder Tee. (click)

Bitte beachte auf der Seite auch die praktische Anleitung zum Herunterladen als pdf-Datei

Sowie die beiden zusätzlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Häkelkordel und die Tipps für einen unsichtbaren Rundenübergang!

Wenn du nicht live zuschauen kannst: im ersten Monat nach der Sendung ist der Sendemitschnitt auch noch in der Mediathek verfügbar. Die Anleitung steht ab dem Sendedatum etwa 1 Jahr kostenlos zur Verfügung.

Ksenia zeigt hier mal die etwas kleinere Version mit kurzem Tragegurt (click). Die runden Karabinerhaken (click) sorgen dafür, dass der Griff gut sitzt. Die Anleitung zum gehäkelten Zugband mit Kordelstopper gibt es auch auf der Seite der Sendung “Kaffee oder Tee”. Das Modell wurde aus The Core von Lana Grossa in Terrakotta (Farbe 16) gehäkelt. Foto: Felix Brunnbauer

Das Modell

Zugegeben, die 5 Champagnerflaschen, welche in die berühmte “Sac Noé” der französischen Luxusmarke passen bekommst du nicht in mein Modell hinein. Aber dafür kannst du den Beutel wunderbar als schicke Projekttasche für dein aktuelles Strick-oder Häkelprojekt nutzen. Oder natürlich auch einfach als Handtasche!

Meine Kollegin Nora hat den praktischen Beutel gleich als Projekttasche eingesetzt! Das Modell wurde aus The Core von Lana Grossa in Terrakotta (Farbe 16) gehäkelt, dazu ein Schultergurt (click) und Zugband aus Leder (click). Damit keine Stricknadeln verloren gehen wird ein einfacher Baumwollbeutel (click) eingesetzt. Foto: Felix Brunnbauer

Die Anleitung ist auch für Anfänger geeignet und an ein paar Abenden ist die Tasche schnell gehäkelt. Wie du die Tasche ausstattest bleibt ganz dir überlassen – im Handel gibt es eine große Auswahl an Taschengriffen, – gurten, Bändern und vielem mehr.

Ein einfacher Baumwollbeutel (click) verwahrt im Inneren alles sicher auf!

Ich empfehle Innen einen Baumwollbeutel einzusetzen, dieser wird einfach an dem Zugband befestigt bzw. aufgefädelt. So sind keine Nähkenntnisse erforderlich (aber natürlich darf auch gerne ein farblich passendes Innenleben genäht werden, jeder wie er mag! Durch den helleren Innenbeutel bekommt das Karreemuster jedoch besonders viel Tiefe).

Hier sieht man gut, wie der Beutel auf das Zugband aufgefädelt ist. Das Modell wurde aus The Core von Lana Grossa in Graugrün (Farbe 6) gehäkelt. Der lange Schultergurt (click) wird mit 2 runden Karabinerhaken (click) in die Lücken des Karreemusters eingehakt.
Foto: Felix Brunnbauer

Das Material

Damit die Tasche schön fest wird und auch nicht so leicht in sich zusammen fällt habe ich mich für The Core von Lana Grossa entschieden. Das Baumwollgarn ist mit einem glänzenden Faden dicht umwickelt und ist so besonders stabil.

The Core von Lana Grossa ist es in vielen schönen Farben im Fachhandel erhältlich! Der dezente, seidige Glanz verleiht dem Beutel einen ganz besonderen Touch! Foto: Felix Brunnbauer

Was wird benötigt?

300- 400g The Core von Lana Grossa in Wunschfarbe

Wollhäkelnadel Nr. 6 mm

Schere, Vernähnadel, Maßband

Evtl. 4 Maschenmarkierer oder Kontrastgarn als Markierung (MM)

Außerdem

Im Handel sind noch eine Vielzahl an Material- und Modellalternativen für die Schultergurte und das sonstige Zubehör zu finden – einfach mal stöbern! Oder vielleicht hast du ja noch einen Taschengurt von einer anderen Tasche übrig?

Susanne und ihr schickes Modell in Schwarz! Ihre Tasche wurde aus 400g The Core von Lana Grossa in Schwarz (Farbe 20) gehäkelt. Foto: Susanne / Strickkuchen

Danke

Ich danke der Firma Lana Grossa GmbH für das kostenlos zur Verfügung gestellte Material und dem ganzen Lana Grossa Team für die feine Zusammenarbeit. Außerdem ein herzliches Dankeschön an Jane Hinz für die großartige Häkelunterstützung.

Außerdem ein großes Dankeschön an die flinken Testhäklerinnen – weitere Bilder von den Modellen folgen bald auf Instagram bei den jeweiligen Accounts. 

Mitgehäkelt haben:

Ruth / Rubu74

Susanne / Strickkuchen

Hinweis: dieser Blogbeitrag enthält sogenannte Affiliate-Links, das bedeutet ich bekomme eine kleine Provision wenn du Artikel (Verschlüsse, Tragegurte & Bücher) über diese Links bestellst – der Preis bleibt dabei gleich!

7 Kommentare

  1. Martina Großmann sagt

    Wieder so toll…wird nachgearbeitet.
    Ich danke für die Inspiration.
    Viele Grüße Martina

  2. Super, werde ich auf jeden Fall nach arbeiten, endlich Mal was was voll im Trend ist. 👍Danke dafür und ich freue mich auf den nächsten Beitrag. ❤️☀️🌷 Ich wünsche noch ein schönes und erholsames Wochenende und später ein schönes Osterfest 🐣🐰

  3. Rosemarie Riebenstahl sagt

    Hallo zusammen, wunderbare Idee und schöne Häkeltaschen .Leider habe das nie erlernt und jetzt damit anfangen ist zu spät.
    Eine Frage hätte ich bitte..Könnte man eventuell das schöne Stück in schwarz erwerben.?
    Schöne Grüße von Rosemarie

  4. Liebe Tanja,

    diese Tasche ist einfach zuckersüß!!! Die werde ich mir mal auf meine Häkel-Bucket-Liste schreiben. Aber erstmal müssen hier ein paar UFO’S abgearbeitet werden. Danke für diese schöne Inspiration und für Dich ein sonniges Wochenende!
    Loni x

  5. Monika Payerhofer sagt

    Diese Taschen sind unglaublich schön. Ich möchte sie auf jeden Fall nachmachen.
    LG M.

  6. Moser Christel sagt

    Sehr geehrte Frau Steinbach,
    auch mir gefällt die Bucket Bag sehr gut.
    Was mich irritiert ist die Zunahme ab der 4. Reihe und zwar nach dem zweiten MM.
    Wenn ich das so häkele, bleibt die Reihe des Anschlags nicht mehr in der Mitte des Taschenbodens.
    Vielleicht verstehe ich auch was falsch???
    Wenn es möglich wäre, könnten Sie mir bitte weiterhelfen.
    Im Voraus herzlichen Dank und freundliche Grüße
    Christel Moser

  7. Karin Hinkel sagt

    Die Beutel sind wie immer alles von euch mega toll.

Kommentare sind geschlossen.