Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

Wellenreiter – mein neues Tuchdesign

| 8 Kommentare

[Werbung in eigener Sache und da Markennennung] … was lange währt… an diesem Modell habe ich relativ lange herum getüftelt und zwischendurch war ich auch schon mal Nahe dran, das Ganze „ad acta“ zu legen (sprich: in die berühmte Ecke zu feuern)…

Aber den Teststrickerinnen der ersten Runde hat das Tuch doch so gut gefallen, die Ergebnisse waren alle toll (wenn auch zum Teil unterschiedlich interpretiert). An Weihnachten war dann Zeit alles in Ruhe nochmals durchzugehen, alle möglichen „Unklarheiten“ auszuräumen und eine 2., kleine Testrunde einzuläuten und

Nun ist es da – und wartet darauf von euch gestrickt zu werden!

Die Anleitung findet ihr auf ravelry (click)

(Hinweis: auf ravelry ist neben der Bezahlung mit Kreditkarte auch die Bezahlung via Paypal-Account möglich)

Hier mal in voller Größe: „Mein“ Modelltuch aus Ecopuno von Lana Grossa in den Farben 37 Dunkelpetrol (200g) & 14 Hellgrau (50g). Foto: Olaf Szczepaniak

Update 26.01.: Alternative Kaufoptionen

In dieser Woche haben mich einige Nachrichten erreicht, dass leider Paypal nicht genutzt wird oder keine Kreditkarte für den Kauf bei ravelry zur Verfügung steht. Das tut mir natürlich leid, aber ich möchte hier auf dem Blog keine Shop-Funktion einrichten – und alles „umsonst“ anbieten ist eben auch nicht möglich, ich bitte hier um Verständnis.

Ich möchte euch daher auf die Möglichkeit hinweisen, dass ihr in manchen lokalen Garngeschäften auch direkt Ravelry-Anleitungen kaufen könnt. Der Shop-Inhaber druckt euch die Anleitung aus bzw gibt auch nach Wunsch eure E-Mail-Adresse an, so dass ihr die Anleitung ganz regulär erworben habt und diese auch in eurem Archiv zur Verfügung steht. Fragt doch einfach mal in eurem Wollladen vor Ort nach. Oder unterstützt ein anderes Fachgeschäft wie z.B. hier (click) oder hier (click) wenn ihr leider kein geeignetes Geschäft in der Nähe habt. Ich danke Fluse und Fussel für den Hinweis!


Zur Konstruktion

Begonnen wird mit wenigen Maschen an dem kleinen Zipfel, welche auf dem Bild oben aus meiner linken Hand nach unten zeigt – und dann wird nach Strickschrift einfach das ganze Tuch in einem interessanten Ajourmuster gestrickt und dabei kontinuierlich Maschen zugenommen.

Das sieht am Anfang vielleicht noch etwas kompliziert aus – aber das dekorative Lochmuster ist schön eingängig und mit Einsatz von Maschenmarkierern und nach einigen Wiederholungen hat man es eigentlich „drauf“. Ich habe die Strickschrift und die Zunahmen sehr ausführlich aufbereitet, so dass alles erklärt ist.

Es ist ein asymmetrisches Dreieckstuch. Bei meinem Modell misst die längste Kante, die Diagonale 158cm. Je nach gewählter Nadelstärke & Ausarbeitung (=Spannen) können die Maße jedoch abweichen – in jedem Fall ist es ein hübsches Tuch in einer praktischen Größe, welches sich hervorragend um den Hals legen lässt.

Ich habe es schon ein paar Mal erwähnt: die Anleitung basiert auf einer Strickschrift und ist nicht komplett in Worten erklärt (das würde einfach viel zu unübersichtlich werden – finde ich)

Gegen Ende hin kommt dann noch eine Mustervariante mit Hebemaschen & eine zweite Farbe ins Spiel, so dass das Tuch einen schönen harmonischen Abschluß bekommt!

Zum Schwierigkeitsgrad

… das ist für mich immer schwierig zu beantworten… es sieht in jedem Fall komplizierter aus als es ist. Es macht Spaß beim Stricken und nach ein paar Rapport-Wiederholungen hat man es eigentlich gut drauf. Für „blutige“ Anfänger würde ich es vielleicht erst mal nicht empfehlen – aber wenn man die üblichen Maschen mal drauf hat, ist es eigentlich ganz einfach.

Und: für eine der Teststrickerinnen war es das erste Tuch nach Strickschrift – und sie hat es super gemeistert!

Hier im Fokus: die 2-farbige breite Abschlußkante. Foto: Olaf Szczepaniak

Was ihr benötigt

Eines meiner „all-time-favourites“ ist ja das Garn Ecopuno. Es ist so herrlich weich, leicht & flauschig, hat einen hohen Baumwollanteil ohne dabei „schwer“ zu sein und man kann es ganz wunderbar das ganze Jahr über tragen!

Für das Tuch benötigt ihr folgendes Material:

  • Ecopuno von Lana Grossa:
    • 200g in Dunkelpetrol (Farbe 37)
    • 50g (es genügen 8-10g) in Hellgrau (Farbe 14)
  • Rundstricknadel Nr. 4 mm  (Länge nach Belieben – Empfehlung 80-100cm)
  • 2 kurze Nadelspielnadeln in Stärke 3,5mm für den Kordelrand
  • 16 Maschenmarkierer
  • außerdem Wollsticknadel ohne Spitze, Maßband, Schere, Vernähnadel
  • Spannutensilien  (Spanndrähte oder Kammnadeln, Stecknadeln & Spannunterlage – hier im Blog gibt es einen Beitrag (click), welcher das Spannen erklärt & Tipps dazu gibt)
Doppelt schön: Das Tuch eignet sich hervorragend für Deine Lieblingsfarbkombination! Auf der Raverly-Seite findest Du auch einige Aufnahmen von den Teststrickmodellen! Hier im Bild ist neben dem Originalmodell in Farbe 37 & 14 auch noch eine Alternative in Grün zu sehen, dafür wurden die Ecopuno Farben 2 & 15 kombiniert.

Mögliche Farbvarianten

An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen hervorragenden Teststrickerinnen bedanken – die vielen schönen Tücher in ganz individuellen Farbkombinationen könnt ihr auf Ravelry (und auch auf meinem Instagram-Account) bewundern!

Ein dickes Dankeschön geht an:

Andrea Fritz, Anne Ryschka, Alexandra Breuer, Conny Butscher, Gabi Heilig, Kerstin Eschenfelder, Manuela Pohl, Nandi Schliebe, Sabine Hoffmann, Verena Bucher und Viola Rauscher

Dank euch gibt es nun eine auf „Herz & Nieren“ geprüfte Anleitung mit vielen wertvollen Tipps für alle, welche den Wellenreiter auch noch nachstricken möchten – ich wünsche euch viel Vergnügen mit eurem persönlichen Tuch!

Ich danke der Lana Grossa GmbH für das zur Verfügung gestellte Mustergarn und Olaf für die großartigen Bilder.

#wellenreiter_tuch

8 Kommentare

  1. Das Tuch ist wunderschön geworden. Gibt es noch eine andere Möglichkeit die Anleitung zu erwerben? Danke

  2. Hallo Tanja,
    das ist ja wieder ein tolles Tuch. Wenn es eine andere Möglichkeit gäbe die Anleitung zu kaufen, dann wäre ich sofort dabei.
    Aber ich habe keine Kreditkarte und auch keinen Paypal-Account.
    Viele Grüße
    Bärbel

    • Liebe Bärbel, leider sind auch meine Möglichkeiten beschränkt, ich habe hier keine Shop-Funktion. Es gibt auch Wollfachgeschäfte, welche im Laden den Service anbieten dort Ravelry Anleitungen zu kaufen. Grüße, Tanja

  3. Hallo Tanja,
    vielen Dank für den Tipp! Ich werde mich auf jeden Fall erkundigen.
    Viele Grüße
    Bärbel

  4. Liebe Tanja,
    das enttäuscht mich sehr. Auch ich möchte das Tuch stricken, aber das Material dafür da kaufen, wo ich sonst auch kaufe.
    Schön wäre es, wenn du die Anleitung ins Netz stellst und jeder sie herunterladen kann. Bin ein großer Fan von deinen Arbeiten, aber wo ich einkaufe, entscheide ich gerne selbst. Übrigens die Ecopuno ist auch meine Leidenschaft.
    Strickende und enttäuschte Grüße

    Doris

  5. Hallo Tanja,
    danke für den Tipp! Ich werde mich auf jeden Fall in den Wollgeschäften vor Ort erkundigen.
    Viele Grüße
    Bärbel

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.