Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

06.08.2019 ARD Buffet: leichtes Einkaufsnetz häkeln

| 219 Kommentare


[Dieser Artikel enthält auch Werbung, da Markennennung. Alles selbst gekauft & bezahlt sofern nicht als Geschenk oder Muster deklariert]

Gefühlt jedes Jahr, aber dieses Jahr besonders gern stelle ich im ARD Buffet (mindestens…) ein Taschenmodell vor.


(Dieses Jahr besonders gern, da ich seit der Fachmesse h&h ein großer Fan der #makemetakeme – Aktion der Initiative Handarbeit bin: auf der Messe wurde die #noplastic Aktion vorgestellt, mit dem Ziel in Zukunft auf Plastiktüten zu verzichten – für weitere Details bitte dem Link (click) folgen. Seit April nähe ich eigentlich ununterbrochen aus meinen gesammelten (und natürlich inzwischen extra zu diesem Zweck neu angeschafften… noch Fragen?) Stoffen Einkaufstaschen und verschenke diese)

Ursprünglich hatte ich eine andere Taschenidee für die Sendung am 06.08. im Kopf – aber dann wollte ich unbedingt ein “leichtes” Modell, eine Tasche, die mit einem Knäuel Garn auskommt und so auch wirklich gut zum mitnehmen geeignet ist!


Hier seht hier das fertige Modell :

Kleines Einkaufsnetz, gehäkelt aus einem Knäuel, = 50g ! “Only Cotton” von Lana Grossa, Häkelnadel 6mm

Hier geht es zur Anleitung (click). Auf der Seite stehen auch pdf-Dateien zum Herunterladen zur Verfügung!

Für alle die nicht live zuschauen können: im ersten Monat nach der Sendung ist der Sendemitschnitt auch noch in der Mediathek (oder auch über den Anleitungslink oben) jederzeit abrufbar. Die Anleitung steht ab dem Sendedatum etwa 1 Jahr kostenlos zur Verfügung.

Das Netz

Natürlich ist ein Netz nicht ganz so stabil und fest wie andere Strick- oder Häkeltaschen – aber dafür ist es eben super leicht und für den Einkauf, ob Obst oder Gemüse sehr gut geeignet. Auch Wollknäuel lassen sich übrigens hervorragend damit transportieren 😉

Für das vorgestellte Netz habe ich einen Knäuel Only Cotton von Lana Grossa mit Häkelnadel 6mm verarbeitet. Es sollte ein etwas dickeres, also voluminöses Material sein, damit die Tasche eine gute Größe bekommt (Das Modell ist etwa 24cm breit und 30cm hoch (45cm hoch – mit Griffen gemessen) und sehr dehnbar)

Tipp:

Ein kleines Einkaufsnetz für den Kinder-Einkaufsladen erhält man mit der gleichen Anleitung, wenn man dafür einen Knäuel herkömmliches Baumwollgarn wie beispielsweise Cotone verwendet (Nadelstärke 2,3-3mm)

Bevor Fragen kommen: nein, ich habe noch keinen Belastungstest gemacht und kann daher nicht sagen, wie viele Kilos damit transportiert werden können.

Da ich ein “Spielkind” bin und nur selten den Punkt finde (ich muss euch bestimmt nicht sagen, dass die ursprünglich angedachte Tasche auch fertig ist …) und ich hier ein Musterexemplar der neuen Strickmühle von Prym zur Verfügung gestellt bekommen habe, musste ich das Ding natürlich auch ausprobieren…

Aus dünn mach dick: mit der Strickmühle von Prym

Also es macht Spaß damit zu kurbeln, ganz begeistert bin ich von dem integrierten Gewicht (ich verliere Zusatzteile nämlich sonst IMMER!) und das alles so schön kompakt und gut in der Hand liegt! Allerdings nimmt es doch auch ganz schön Zeit in Anspruch das Material für eine Netztasche “zu kurbeln” – vor allem wenn das Ding fertig werden muss (dafür ist es nachher ganz schnell mit Häkelnadel in Stärke 15 gehäkelt!) Und leider benötigt man natürlich auch wesentlich mehr Garn dafür…

Nimmt den Dreh raus: Kordel mit einer Klammer am Knäuel fixieren und beim kurbeln frei hängen lassen!

Meine Tipps zur Strickmühle

  • dünnes Garn verwenden (Laut Hersteller ist die Verwendung von Garnen, welche mit Nadelstärke 2-4,5mm verarbeitet werden empfohlen)
  • zügig & gleichmäßig immer in die gleiche Richtung drehen, dabei darauf achten, dass die Kordel unter leichtem Zug (Gewicht!) steht.
  • beim Kurbeln verdreht sich die Kordel. Tipp: Kordel mit einer Klammer am Knäuel fixieren und den Knäueln beim kurbeln frei hängen lassen! Siehe Bild oben, so kann sich die Kordel von ganz allein entspannen. Sobald das Knäuel aufliegt, Kordel entsprechend aufwickeln & neu fixieren
  • zu schwer darf es nicht werden! Es sollte nicht zu viel Material an der Strickmühle hängen- ich empfehle maximal 200g. Die Kordeln können aber später ggf. wunderbar im Maschenstich unsichtbar verbunden werden!
  • was tun wenn das Garn zu Ende geht? Ich habe einfach angeknotet und am Knotenübergang vorsichtig weiter gekurbelt… (Hilfe, der frickelcast ist ansteckend…!)
Und hier das Einkaufsnetzt gehäkelt mit Nadelstärke 15mm und etwa 300g “Strickkordel”! Die Anleitung wurde dafür etwas abgeändert, siehe unten.

Wer sich an einer Netztasche aus Strickkordel versuchen möchte, hier die Anleitung dazu: Anleitung Einkaufsnetz aus Strickkordel (click)

Mein Fazit (speziell zur Netztasche aus Strickkordel)

  • es wird halt schwer (mindestens 300g)… – dafür ist die Tasche mit Häkelnadel 15mm schnell gehäkelt, robust und auch ideal zum Reste verwerten geeignet!
  • wenn man nicht unter Zeitdruck steht – ideal!
  • Für die Step-Fotos für den Taschenlehrgang habe ich die Strickkordel gerne verwendet – sonst ist mir das Netz aus Only Cotton lieber (ich brauch’ glaube ich noch ein paar mehr Netze, in allen Farben 🙂 )
Die Steps für das Netz (click – hier geht es zur Step-by-Step Anleitung) habe ich mit der Strickkordel gemacht – sieht einfach toll aus!


Ich danke der Lana Grossa GmbH für das zur Verfügung gestellte Mustergarn und der Firma Prym für die Strickmühle.

Freundlicherweise wurden mir gleich 2 der schicken Strickmühlen zugeschickt, daher wird es mal wieder Zeit für eine kleine Verlosung 🙂

Verlosung!


Zu gewinnen gibt eine Strickmühle Comfort Twist von Prym!

Um an der Verlosung teilzunehmen hinterlasst mir bis Sonntag, 11.08.2019, 20 Uhr bei diesem Blogeintrag einen Kommentar. Wofür würdet ihr den die Strickmühle verwenden bzw was plant ihr aus Strickkordeln??

Unter allen Kommentaren verlose ich dann die Strickmühle.

Teilnahmebedingungen: der Rechtsweg ist ausgeschlossen, alle Strick-und Häkelbegeisterten ab 18 Jahren dürfen teilnehmen. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der/die Gewinner/in wird von mir nach dem 11.08.2019 benachrichtigt.

[Update 12.08.2019: die Verlosung ist beendet der Zufallsgenerator hat die Glückszahl 117 gezogen, die Gewinnerin wurde von mir benachrichtigt – herzlichen Glückwunsch!)

219 Kommentare

  1. 1

    Hallo Tanja,
    hatte mir gedacht, das du etwas aus deiner Kordel herstellen würdest. Da ich keine Strickmühle habe, habe ich schon mit mit der Herkömmlichen Strickliesel angefangen,
    damit ich genug Material für den Dienstag habe.
    Wünsche ein schönes Wochenende
    Karin Streese

  2. 2

    Ich würde Strickkordeln für Hoodykapuzen oder Anorak- zugkordeln machen. Immer farblich passend zum verarbeiteten Stoff!😍

    • Hallo Tanja,
      Ich würde es dir nachmachen und dann auch ein Einkaufsnetz häkeln. Aus Platzgründen ist es derzeit schlecht mit der Näherei, aber häkeln auf dem Sofa geht immer.🤗☘️

    • Liebe Tanja,
      da ich seit Wochen bei der Aktion make me take me mitmache, würde ich gerne Kordeln herstellen und würde gerne mal ein dickeres Einkaufsnetz häkeln. Ich bin total begeistert von dieser Aktion und zur Zeit im Häkelfieber. Freue mich schon auf deinen Beitrag im ARD. Grüße aus Ulm. Gabi 💐🌸🌹

    • Die eignet sich wunderbar um Badvorleger oder Teppiche, Sithpouffs etc aus Garnresten herzustellen. Davon habe ich jede Menge, aus denen ich alles erdenkliche für einen Basar herstelle der ein Mal im Jahr stattfindet. Die Erlöse gehen an einen karitativen Zweck in meiner Stadt. Immer einen anderen um niemanden zu bevorzugen.
      Vielleicht habe ich ja Glück und bekomme ihn, ansonsten wünsche ich der ausgewählten Person damit viel Freude❣️

      • Hallo,
        ich bin schon seit vielen Jahren mit Freude am Wollreste verwerten. Meine Lieblingsstücke sind Topflappen oder Topfuntersetzer aus Kordeln. Immer ein tolles Mitbringsel.
        Schöne Zeit
        Brigitte Jacobi

        • Ich würde die Strickmühle gerne gewinnen und würde mir auch so ein schönes Netz machen,ich würde mich riesig freuen wenn ich gewinnen würde.

  3. 3

    Das Netz wird dann wohl eine „Tanja“. 😉

  4. 4

    Ich würde aus der Strickkordel Untersetzer und die passenden Tassenwärmer machen. Vielleicht gesellen sich noch einige passend verkleidete Blumenvasen oder Blumentöpfe dazu 👍🏻😉

    • Hallooooo Tanja!
      Toller Gewinn und ich möchte mir auch so einen Netzbüddel kordeln und stricken!
      Auch könnte man aus den Kordeln schöne Schriftzüge machen und und und…
      Ich glaube da fällt mir noch viel ein.
      Nun drücke ich mir kräftig die Daumen und grüße dich,
      Kirsten

      • Also so interessiert war ich schon lange nicht mehr an einem Teil wie an dieser Netztasche, ich kann nicht mal erklären warum. Habe bereits letzte Nacht nachgesehen, ob die Anleitung schon online ist. Das wird in jedem Fall ausprobiert, so eine Kurbel finde ich richtig spannend!

      • Hallo Tanja,
        als erstes würde ich natürlich so ein schickes Netz Häkeln und spätestens dann hätten meine beiden Mädels das schicke Maschinchen entdeckt und entführt, um alles mögliche in ihren Zimmern mit Kordeln zu verschönern.
        Liebe Grüße
        Marietta

    • Hallo Tanja,
      da ich hunderte Knäuel Wollreste habe, würde ich diese zu bunten Kordeln verkurbeln und für meine Liebsten (Familie und Freunde) Einkaufstaschen häkeln. Da ich aber auch Blumen liebe, würde ich einfarbige Kordeln stricken und diese zu Blumenampeln verknüpfen. Man kann auch Badteppiche aus diesen Kordeln herstellen oder warme Decken (diese häkele ich regelmässig für die in meiner Umgebung liegenden Alters- und Pflegeheime, mit den Kordeln könnte ich schneller ein paar mehr herstellen) für Rollstuhlfahrer…
      Schöne Grüsse sendet Petra aus Duisburg

  5. 5

    Liebe Tanja, toll das du eine Anleitung für 1 Knäuel Ideen am Dienstag vorstellst. Ein zwei Knäuele von den Waschhandschuhen sind noch vorhanden. Die Strickmühle würde ich für Maschenmarkierer verwenden. Im letzten Jahr jabe ich einen als Tannenbaum bekommen und als Maschen bzw. Rundenmarkierer zweckentfremdet – viele sind begeistert. Da könnte ich ein paar Geschenke kurbeln.
    Also vielleicht habe ich ja Glück.
    LG Andrea

    • Liebe Tanja,vielen Dank für die tolle Anleitung.Ich häkle gerade für einen Adventskalender Einksufsnetze jedoch bisher nach einer anderen Anleitung. Diese hier habe ich gerade gefunden und freue mich riesig über diese tolle Abwechslung und demnach auch die Chance verschiedene Netze zum verschenken zu häkeln.Die StrickMühle ist ja ein Zauberteil und steht nun auf meiner Geburtstagswunschliste.
      Liebe Grüsse Romy

  6. 6

    Hallo Tanja, auf diese schöne Idee habe ich förmlich gewartet. Ich freue mich darauf das Einkaufsnetz zu häkeln . Ich habe 2Etiketten von der Initiative Handarbeit, eins habe ich auf die Origamitasche genäht und das andere kommt auf das Netz. Danke, Annett👍

  7. 7

    Hallo Tanja,
    würde mich sehr über die Strickmühle freuen, da ich ein goßer Fan von Häkelnetzen bin. Sie sind immer ein tolles kleines Mitbringsel und machen freude. Weiterhin würde ich ich mich an Kordelketten heranmachen.
    Herzliche Grüße am Wochenende
    Dagmar

  8. 8

    Hallo Tanja,
    Das man mit den Kordelketten häkeln kann finde ich genial.
    Mir kam neben dem Netz gleich der Gedanke, Badvorleger oder Duschvorlagen zu häkeln.
    Wäre das nicht auch mal eine Idee, wenn Du so etwas vorstellen würdest?
    Einen schönen Sonntag
    Karin

  9. 9

    Ich habe seit 30 Jahren Strickmühlen, weil ich aus Garnresten kleine Teppiche mache. Leider ist mir meine Mühle, die dritte, vorletzte Woche kaputt gegangen. Es würde also super passen, wenn ich die neue Strickmühle gewinne.

  10. 10

    Na das wäre was für meine Enkelin (8). Da fallen mir schon bastelideen dafür ein und das „Stricken“ macht ihr damit bestimmt auch Spaß 😄
    LG Angie

  11. 11

    Hallo Tanja, zum üben würde ich anfangen mit der Tasche. Danach von all meine Wollresten eine Decke machen. Viele liebe Grüße

  12. 12

    Hallo Tanja, aus der Strickkordel könnte man 1000 Ideen umsetzten, zum Beispiel ein Schal in der Armstricktechnik…..

  13. 13

    Hallo Tanja! Da ich ein großer Fan der Amigurumis bin, könnte ich diese Strickmühle auch super für die geplanten Projekte verwenden. z.B. für das Herstellen einer Frisur. Danben lassen sich aus diesen Kordeln, hergestellt aus Wollresten, wunderbar kleine Körbe herstellen. Für gehäkelte Beutel oder Taschen Kordeln zum Durchziehen.
    Sie wäre sicherlich öfter im Einsatz.
    Überdiesen tollen Gewinn würde ich mich riesig freuen.
    Ich wünsche Dir und allen Mitstreitern ein schönes Wochenende und weiter eine tolle kreative Zeit mit vielen neuen Anregungen!
    Gabi

  14. 14

    Da ich einen bekennenden Taschentick habe, würde ich die verschiedensten Taschenhenkel ausprobieren. Ich habe schon viele Taschen gestrickt und genäht, aber meine eigenes Einkaufsnetz fehlt mir ebenfalls noch. Ich habe zwar schon eines gehäkelt, dies habe ich aber verschenkt. Ihr seid spitze. Macht weiter so. Ihr habt immer so tolle Ideen, so dass die UFO Liste nie ausgeht.

  15. 15

    Liebe Tanja , ich würde Sitzkissen aus den Kordeln machen , oder einen Badteppich.
    Liebe Grüße Grit

  16. 16

    Hallo Tanja. Es gibt so viele schöne Sachen, die man mit der Strickliesel machen könnte. Untersetzer, kleine Teppiche, Topflappen, Serviettenringe……. 😍😀

  17. 17

    Hallo Tanja,
    deine Idee mit dem Einkaufsnetz aus Strickkordel finde ich super. Nun fiebere ich der Anleitung entgegen 🤩. Mit einer herkömmlichen Strickliesel ist es natürlich “Strafarbeit”, deshalb würde mir die neue Strickmühle sehr gut gefallen. Im Moment liegt das Vorgängermodell vor mir, welches ich mir von einer Freundin ausgeborgt habe. Leider hakt das Ding ganz fürchterlich und ich komme nicht klar damit 😭. Hoffentlich hat Prym da anständig nachgebessert.
    Ich bin schon ganz gespannt auf Dienstag!

    Strickige Grüße,
    Jacko 😊

  18. 18

    Hallo ich würde Kordeln für Katzenspielzeug machen .Was auch Klasse wäre sie auf Taschen zu nähen .Ach mir gehen zig Ideen durch den Kopf.Wünsche noch ein schönes Restwochenende GlG Uta Nordt

  19. 19

    Ich würde mit der Strickliesel eine Endloskette als Loop arbeiten

  20. 20

    Hallo Tanja,
    auch ich wuerde die Strickmuehle sehr gerne gewinnen 🤗ich habe dabei gleich an Haekelnetze für Windlichtglaeser gedacht, die man im Sommer sowohl im Garten als auch in der Wohnung aufhängen kann. Liebe Grüße Christiane

  21. 21

    Ich würde mir aus grauer Wolle eine Kordel drehen und dann zu einem schönen Kissen mit Zopfmuster verstricken.

  22. 22

    Ich habe mal einen Teppich gesehen, da wurden die Schnüre in ein gehäkeltes Netz eingefädelt.Das sah total schön aus, das würde ich gerne mal versuchen. Mit einer normalen Strickliesel ein Jahrhundertprojekt, aber mit deiner auf jeden Fall machbar.
    Ich würde mich sehr freuen über die Strickmühle.
    Danke für die Verlosung

  23. 23

    Ich würde Untersetzer und Netze aus den Kordeln herstellen.

  24. 24

    Hallo Tanja,
    ich würde mir Sitzunterlagen für die Gartenstühle mit der Strickmühle kurbeln und den Schlauch dann zu einer Schnecke drehen.
    Und das Einkaufsnetz Bälle ich auf jeden Fall!!
    LG Anja

  25. 25

    Das Gerät ist toll. Ich würde – bei Losglück – versuchen, damit Schmuck (Ketten, Anhänger usw., verstärkt mit Draht) herzustellen. Das würde mich wirklich sehr reizen. Dann drücke ich jetzt mal die Daumen:-).

  26. 26

    Hallo Tanja,
    Sehr schön, dass du uns mit einer Strickmühle erfreuen willst. Fände es natürlich super zu gewinnen und würde mich dem allgemeinen Trend zur Häkeltasche anschließen. Die Idee von Dagmar mit den Kordelketten finde ich allerdings auch sehr inspirierend. Ich müsste da noch ein Buch haben mit Ketten nach keltischen Ideen. Ich geh dann mal auf die Suche………

  27. 27

    Auf jeden Fall würde ich Reste nehmen zum Kurbeln und dann Einkaufsnetze stricken oder Häkeln.

  28. 28

    Liebe Tanja,
    mir würden Stuhlkissen aus Kurbelschnur vorschweben.
    LG
    Anna

  29. 29

    Super Idee. Ich würde aus der Kordel dann auch eine Tasche häkeln oder für Schriftzüge verwenden.
    LG Beatrix

  30. 30

    .. also, zuerst würde ich gerade dieses Einkaufsnetz herstellen und kenne auch schon die Geburtstasgeschenkadressatin.
    🙃. Schönen Stricksonntag, ich freue mich auf Dienstag, Sandra

  31. 31

    Hallo Tanja,
    Ich würde mich auch gerne an die Netze ran wagen.
    Liebe Strickgrüße Andrea.

  32. 32

    Hallo Tanja!
    Bin durch meine Mama mit dem Handarbeitsfieber angesteckt worden und möchte das nun auch an mein Kind weitergeben und eine Kordelmaschiene wäre ein super Anfang!
    Das Einkaufsnetz werde ich definitiv probieren
    Wünsche noch einen schönen Sonntag, Bernadette

  33. 33

    Bin zur Zeit auch im Einkaufsnetz-Fieber
    und freue mich auf Deine Anleitung….
    Aus den Kordeln würde ich außerdem Armbänder für meine Nichten machen oder auch Ketten. Für das Weihnachtsfest fällt mir bestimmt auch noch etwas dazu ein, etwa Tannenbaumschmuck…
    LG Martina

  34. 34

    Hallo Tanja,
    aus der Strickkordel würde ich Körbchen für meine beiden Katzen häkeln. Sie sind sehr wählerisch und ignorieren gekaufte Körbchen ausdauernd.
    Danke für deine tollen Ideen!
    Viele Grüße, Eva

  35. 35

    Ich stelle mir einen Vorhang aus bunten Strickschnüren vor,um Insekten abzuhalten.Viel dekorativer als die Plastikbänder und Fliegen Gitter! Und mit der Strickmühle viel schneller herzustellen.Hoffentlich hab ich Glück.Grüssle von Jutta

  36. 36

    Hallo Tanja, das ist ja ne tolle Idee: aus dünner Wolle dicke Wolle zu zaubern. Da kann man dann Körbe, Sitzkissen oder aber auch Platzdeckchen oder Glasuntersetzer daraus zaubern. Mir persönlich gefällt das Einkaufsnetz mit der dicken Wolle sehr gut.

  37. 37

    Hallo Tanja,

    als erstes würde ich für mich und meine Töchter Einkaufsnetze nacharbeiten. Dann noch für meine beiden Schwägerinnen welche und dann würde ich mich an diese Bilder und Wörter aus den gekurbelten Kordeln wagen. Die finde ich traumhaft.
    Liebe Grüße
    Manuela

  38. 38

    Hallo Tanja,
    die Idee mit dem Häkelbeutel finde ich Klasse. Das würde ich gerne nacharbeiten. Da ich (noch) keine Strickmühle habe, wäre es natürlich toll, wenn ich eine gewinnen würde.
    Leider muss ich nächste Woche noch arbeiten, sodass ich dir nicht live zuschauen kann, aber ich werde gleich nach der Arbeit in der Mediathek nachsehen.
    LG Sabine

  39. 39

    Ich würde die Strickmühle n für meine kleine Strickgruppe,2Behinderten Frauen zur Verfügung stellen und mit Ihnen Netze häkeln.
    Liebe Grüße an alleS.schallenberg

  40. 40

    Ich find’s das Netz toll und habe es
    schon vorher gehäkelt.Ich habe eine kleine Handarbeit sgruppe, mit zwei Behinderten Frauen. Die würde ich die Mühl en geben und mit ihnen die Netze arbeiten .Ich suche immer wieder neue Ideen um mit Ihnen zu Arbeiten
    Ganz liebe Grüße Silvia s.

  41. 41

    Hallo, ich arbeite in einem Haus mit dementen Bewohnern und würde es gerne nutzen, um mit Ihnen Einkaufsnetze zu häkeln. Diese würden wir auf unserem Weihnachtsbasar verkaufen und mit dem Erlös irgendetwas schönes machen.

  42. 42

    Ich würde gerne mehr Netze aus den schnüren anfertigen, Weihnachten naht…

  43. 43

    Sehr gern würde ich das Einkaufsnetz arbeiten. Eine super Idee, um Plastik zu vermeiden.

  44. 44

    Vielen Dank für die Chance auf einen Gewinn! Habe das vorherige Modell der Strickmühle u auch noch einige Knäuel, die ich daraus gemacht habe. Das neue Modell scheint mir aber robuster zu sein. Mache daraus oft Fleckerlteppiche, Handy- oder Tablettaschen. Aber Ideen gibt es da bestimmt noch mehr, ob gestrickt oder gehäkelt.

  45. 45

    Würde Einkaufsnetzte herstellen. Auch zum verschenken. Und dann würde ich es noch im Kindergarten einsetzten. Habe schon Ideen dafür.

  46. 46

    Hallo liebe Tanja! Also ich würde eine Kordel aus (vermutlich) Sockenwolle kurbeln. Aus der Kordel würde ich eine Kuscheldecke für unsere Glückskatze Lola häkeln. Die würde ich ihr für den Winter in ihr Körbchen legen, das draußen auf unserer Bank (überdacht) steht. Damit sie es auch draußen schön warm hat. Liebe Grüße von Doris

  47. 47

    Mir fallen dazu viele Dinge ein. Krabbelteppich für Enkel, Bezug für Sitzkissen, Weekender, Sichtschutz für Balkonien…ach ja, natürlich auch für eine Markttasche und ein Einkaufsnetz.

  48. 48

    Hallo,
    Ich würde Schnüre herstellen und anschließend verweben
    LG

  49. 49

    Ich habe eine Strickliesel. Damit habe ich mit Draht und Perlen Schmuck gehäkelt. Um das Plastik einzudämmen finde ich den momentanen Hype der Einkaufsnetze einfach klasse!!!

  50. 50

    Liebe Tanja, die neue Mühle sieht echt stylisch aus! Ich würde aus den Kordeln gerne Körbchen nähen. Das geht ganz einfach uns sieht toll aus! LG Ute

  51. 51

    Hallo Tanja,
    Ich würde mit dem Gerät gerne eine Kordel erstellen und genau wie du kleine Netze für den Einkauf von Obst und Gemüse erstellen. Ich glaube, dass es genau das richtige ist, um umweltbewusste Menschen anzusprechen.
    Viele Grüße
    Sabine Bremeyer

  52. 52

    Hallo, nachdem ich bereits mein Umfeld mit Häkel- und Strickmützen jeglicher Art überschwemmt habe wird es wohl Zeit meinen beeindruckenden Garnvorrat mit Hilfe der Strickmühle zu reduzieren und gleichzeitig mein Umfeld nun mit Taschen zu versorgen. Ich würde mich total freuen. Viele Grüße

  53. 53

    Ich würde gerne die kordelmujle gewinnen und mir ein Einkaufsnezz machen. Ein Vorleger für die Dusche käme dazu. Vor allem würde ich für den Weihnachtsmarkt des Feringa Hauses mehrere Netze machen. Der Erlös wird dann für soziale Zwecke verwendet.

  54. 54

    Hallo, ich bin zur Zeit auch im Taschen-häkel-Fieber (Eddabag), würde mit der Kordel auch ein Netz ausprobieren.

  55. 55

    Ich würde sehr gerne die Netztasche nacharbeiten.

  56. 56

    Ich würde den Frauen aus meinem Kirchenhandarbeits-Club dieses Gerät vorstellen. Wir könnten dann einige Netze für den Weihnachtsbasar der Kirche häkeln.

  57. 57

    Hallo Tanja,
    das ist wieder eine tolle Idee! Ich würde gerne ein Einkaufsnetz aus den Kordeln machen.
    Viele Grüße
    Bärbel

  58. 58

    Hallo Tanja. Ich würde aus der Kordel Umtöpfe häkeln.🧶

  59. 59

    Hallo liebe Tanja ich bin zufällig beim Nachrichten lesen auf deinen Artikel gestoßen und total begeistert von dieser Idee. Ich bin dabei meiner Tochter Tanja einen Teppich zu häkeln doch leider ist Kordel sehr teuer und mann braucht ja Massen von Metern, mir deiner Idee könnte ich mir die Kordel selbst machen und der Wolle Vorrat auf dem Boden würde auch abnehmen. Super Idee ich bin so begeistert. LG Christine

  60. 60

    Hallo Tanja,
    Ich habe viele Wollreste und mein Sohn (8) würde sich riesig freuen, wenn er die zu einer Kordel kurbeln könnte. Mit der ursprünglichen Strickliesel kommt er nicht so gut klar und verliert immer Maschen, was ihn tierisch ärgert.
    Liebe Grüße
    Tatjana

  61. 61

    Hallo, ich würde auch ein Einkaufsnetz versuchen zu kordeln! Tolle Idee!

  62. 62

    Meine Mädels würden sich freuen, die beiden weben und häkeln sich mit großer Begeisterung Decken, Kissen, Schals etc für ihre Puppen und Barbies…

  63. 63

    Hallo ich habe sehr viele Wollreste und würde daraus einen Teppich machen. Mit der herkömmlichen Strickliesel dauert es sehr lange. Für Bad oder Kinderzimmer wäre eine coole Sachen oder auch Kissenhüllen.

  64. 64

    Liebe Tanja,
    ich würde aus der Kordel Tischsets und richtig dicke Topflappen häkeln

  65. 65

    Vorschläge gefallen mir alle sehr gut. Ich würde wahrscheinlich ein Kissen versuchen.
    Gewinnen wäre toll, neue Ideen auch, nicht nur für mich, auch für Strick- und Häkelfreundinnen!

  66. 66

    Ich würde für meinen kleinen Hund einen Pullover häkeln und wenn der gut wird weitere für Tiere in Not (Hunde in Rumänien) machen. Da könnte ich eine Mühle gut gebrauchen. Ich spende da immer wieder mal Tierspielzeug oder kleine Decken

  67. 67

    Ich mache auch solche Einkaufstaschen mit der Nähmaschine aus alten Gardinen zum Beispiel. Da sind immer die Kordeln das Problem, denn ich mag sie nicht aus Kunststoff nehmen. Da wären solche Kordeln einfach Klasse!

  68. 68

    Hallo Tanja,
    ich freue mich über jede Upcycling – Idee und mit dieser tollen Strickliesel kann man super alle Wollreste, die sich in den letzten Jahren angesammelt haben, verwerten. Aus den Kordeln würde ich bunte Stuhlkissen, Badvorleger und Häkelkörbchen zaubern.
    Liebe Grüße, Manuela

  69. 69

    Hallo Tanja,
    ich würde natürlich erst diese schicke Einkaufsnetz. Gut könnte ich mir einen Teppich aus Wollresten vorstellen.

    Grüße Regina

  70. 70

    Liebe Tanja,

    Deine Anleitung kommt ja wie gerufen. Zum Start der Basketball-Saison würde ich daraus ein Netz für 3 Basketbälle anfertigen. Dann kann mein Sohn seine Bälle darin verstauen, sie liegen nicht mehr überall herum, und mit zum Training nehmen kann. Doppelt praktisch!! Super!!! Vielen Dank Annette

  71. 71

    Ideen kommen meistens beim “Machen” 😉
    Ein Netz würde ich sehr gerne nacharbeiten. Allerdings kam mir beim Kaufladennetz die Idee, dieses Netz dann zu “Füttern” und ein kleines Handtäschen daraus zu machen.
    Die Strickliesel hatte ich als Kind, aber mit diesem High Tec Modell könnte ich versuchen meine 90jährige zur “Handarbeit zu motivieren” 😜

  72. 72

    Ich würde aus meinen dünnen Restgarnen eine Kordel machen und daraus dann Sitzkissen häkeln 😊

  73. 73

    Ich bin gerade auch am Häkeln eines Einkaufsnetzes.

    Mit der Strickliesel würde ich zusammen mit meinem kleinen Sohn Strickschläuche produzieren. Er steht total auf meine Wollreste.

  74. 74

    Hallo,
    ich würde Kordeln für Blumen und zum basteln kleiner Figuren daraus herstellen.
    LG

  75. 75

    Wieder so schöne “Unbedingt-Nachmachenwollen”-Projekte, danke, liebe Tanja. Die Strickmühle würde ich gern verwenden, um Taschenhenkel zu zaubern. Mehrere Stränge kurbeln und dann miteinander verflechten, gibt stabile Henkel und geht viel schneller als mit der herkömmlichen Strickliesel.
    Liebe Grüße!

  76. 76

    Ich würde die kordel mit der nähmaschine und zickzackstich zu einem badvorleger oder teppich oder einlage ins hundekörbchen zusammen nähen

  77. 77

    eine coole Idee. Ich Liebe diese Einkaufsnetze.

    • Hallo Tanja,
      Ich überlege komischerweise schon seit längerem meine noch vielen Bobbels zu Häkelkordeln zu machen und etwas schönes daraus zu zaubern. Vielleicht ein geflochtenes Einkaufsnetz? Die Strickmühle würde mir dabei sehr viel Zeit einsparen.

      Weiterhin viel Freude beim Handarbeiten

      Britta

  78. 78

    Hallo Tanja,
    bin geflasht, wieviele noch gern haekeln und frei mich wie ein kleines Kind darüber.
    Vielen Dank auch fuer die Vorlage und die Idee mit dem Einkauf etc verschenken. Werde mich Dir anschliessen!
    Was ich damit machen würde?
    Viele lange Kordeln machen, genießen, dass es schneller als mit der Strickliesel geht, und aus den Kordeln
    a) haekeln: Decken, Taschen, und mich an schnell wachsenden freuen…
    b) die Kordeln fuer Makramee verwenden: Taschen, Vorhänge…
    Hach… Seufz..
    Wusste gar nicht, dass es sowas Wunderbares gibt…
    Danke fuer alles!
    Liebe Grüße an alle Haelelbegeisterten!
    Heike

  79. 79

    Meine jüngste verarbeitet gerade Spüli-garn mit der Stricklisel. Diese Strubelschnüre kann man dann zu Peelingblumen weiterverarbeiten. Mit einer Strickmühle wäre die Produktion viel schneller…

  80. 80

    Ich würde meine Wollreste abkurbeln und einen bunten Teppich stricken oder häkeln.
    Aber die Idee mit dem kleinen Einkaufsnetz finde ich super. Meine Enkel wären bestimmt begeistert.

  81. 81

    eine total schöne Idee , werde auch so ein Einkaufsnetz häkeln.

  82. 82

    Super Idee mit der “Strickmaschine”. Das Netz ist richtig gut. Man braucht keine Plastiktüte mehr zum Einkauf. Das Netz passt in jede Handtasche!!

  83. 83

    Hallo Tanja ich würde mit der Kordel ein Netz häkeln.Einkaufsnetz sind bei mir im Bekanntenkreis total gefragt.

  84. 84

    Ich würde meine Wolle in der gleichen Stärke zusammen machen und dadurch eine Farbverlauf Wolle erzeugen und dann häckel. Das gibt ein super tolles Netz.

  85. 85

    Das erinnert mich an meine Schulzeit, was haben wir in§ da die Finger an der Strickliesl verknotet. Aus der Kordel lassen sich tolle Teppiche herstellen, aber da kommen sicher noch viel mehr Ideen.

  86. 86

    Hallo Ich habe vor kurzem einen tollen Poncho gesehen, bei dem das Bündchen aus drei verflochtenen Kordeln bestand. Das sah super aus. Dafür würde ich die Strickmühle dann nehmen. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
    Liebe Grüße

  87. 87

    Ich habe gerade meine erste Einkaufstasche aus Gomitologarn gehäkelt und unglaublich viel Spaß daran gefunden. Das wäre eine tolle Möglichkeit noch andere Modelle als Hingucker zu schaffen.

  88. 88

    Hallo Tanja. Ich würde auch fleissig kordeln und dann ganz viele Taschen produzieren und verschenken, damit die Welt bunter, natürlicher und plastikfreier wird. LG Sylvia Müller

  89. 89

    Hallo Tanja,
    Ich würde eine Netzmütze mit seitlichen Töpfchen für meine Tochter daraus arbeiten. Die ist für verrückte Sachen immer zu haben.

  90. 90

    Finde die Idee mit der Kordeltasche super und würde diese gerne nacharbeiten.

  91. 91

    Ich hatte mal eine Strickmühle von Prym, habe aber verschenkt, ich “Dümmerchen”.
    Und das bereue ich schon ein wenig.
    Wenn ich diese gewinnen würde, könnte ich alles Mögliche herstellen, denn ich liebe Kurbeln! 🙂

  92. 92

    Hallo Tanja, ich würde aus der Strickmühle eine Puppen-Tragetasche für meine kleine Tochter ausprobieren. Ich denke das würde an Stabilität kaum zu überbieten sein und damit Spielfaktor erhöhen.

  93. 93

    Hallo Tanja,
    wenn mich die “Kurbelwelle” erwischen sollte, würden viele Netze und Taschen entstehen.
    Körbe u.ä. sicher auch!
    Sonnige Grüße
    Petra

  94. 94

    Ich würde die strickmühle gern benutzen , um mein filethäkelgarn “dicker” zu bekommen. So könnte ich das Garn noch für etwas verwenden, da ich partout nix mehr filethäkle.

  95. 95

    Hallo Tanja, ich würde aus den Strickkordeln einen runden Teppich machen 😊 und springe dann mal in den Lostopf !!!

  96. 96

    Ich würde mal wieder ein paar Celtic Knot Ketten herstellen, um dafür I-Cords zu stricken bin ich zu faul 😉

  97. 97

    Liebe Tanja, ich würde mit den Kordeln endlich ein UFO fertig bekommen: Ich habe einen Teppich schon zu zwei Dritteln fertig aus Garnresten, die ich mit der alten Strickmühle meiner Oma gekurbelt habe. Er ist aus festen Maschen mit NS 9 gehäkelt und sollte eigentlich ein Spielteppich für die Kinder sein. Wird wohl eher für die Enkel….😉
    Liebe Grüße Sandra

  98. 98

    Ich würde zuerst das Netz machen. Ich habe noch nie von einer Strickmühle gehört, das würde ich ja gern austesten.

  99. 99

    Guten Morgen Tanja,😊
    ich würde mir einen kleinen/großen Teppich machen.
    LG Daniela
    P.S. Freu mich schon auf die Sendung nachher

  100. 100

    Ich würde eine Netztasche probieren

  101. 101

    Unbegrenzte Möglichkeiten!
    Ein Einkaufsnetz fehlt mir noch. Und individuelle Tassenwärmer fürs Büro wären tolle Geschenkideen für die Kollegen!
    Ich würde mich sehr freuen über die Strickmühle!

  102. 102

    Hallo Tanja, ich würde aus den Kordeln Untersetzer in verschiedenen Größen machen.

  103. 103

    In meiner Schule gibt es eine Kreativwerkstatt für die Ganztagsklassen. Ich bemühe mich immer, vielfältigstes Material und Techniken anzubieten. Häkeltaschen herzustellen war im Sinne der ZeroWasteBewegung schon lange mein Plan…die Kinder würden sich sicher sehr darüber freuen.

  104. 104

    Hallo Tanja
    Kann man dafür auch eine normale Strickliesel verwenden da ich zur Zeit meiner 5jährigen Enkelin das stricken mit der Strickliesel beibringe
    Liebe Grüße
    Maria

  105. 105

    Liebe Tanja,
    Deine Ideen sind wieder toll. Ich würde aus meinem Klöppelgarn die Stricklieselschnüre herstellen und diese dann zu Vorhängen /Gardinen für meinen Wintergarten weiterverarbeiten :-)… ich freu mich sehr über den Gewinn😉

  106. 106

    Liebe Tanja,
    ich würde mit meiner 14-jährigen Tochter, welche ein Handicap (Neurofibromatose) hat, mit der Strickmühle arbeiten…. Kleine Taschen, Hüllen, Teppiche und Kissen mit ihr anfertigen…

    Liebe Grüße

    Silvia

  107. 107

    Bin Anfängerin und würde es trotzdem gerne versuchen. Deine Anleitungen sind eh immer top. Hoffentlich gewinne ich die strickmühle.

  108. 108

    Also ich würde mit der Strickkordel einen “Faden” für eine Hängematte für meib Katerchen herstellen

  109. 109

    Zuerst würde ich mit der Strickmühle die Wolle🧶 für das Einkaufsnetz herstellen. Und bei dieser Tätigkeit werden mir bestimmt noch hundert andere Sachen einfallen, die ich mit Hilfe der Strickmühle anfertigen möchte. 😊

  110. 110

    Oh.. ich würde so gerne eine Tablet-/Laptoptasche aus dem gekurbelten Material machen – das sieht echt klasse aus!!
    Ich würde mich freuen, sie zu gewinnen – wünsche aber den anderen auch VIEL GLÜCK 😀

  111. 111

    Hallo Tanja, das ist eine schöne Idee, Strickkordeln zu verarbeiten. Ich habe schon lange im Kopf, eine Badmatte zu stricken. Allerdings ist mir die herkömmliche Wolle nicht dick genug, so dass ich schon an die gute alte Strickliesel gedacht habe
    Wegen des Zeitaufwandes aber immer wieder verschob. Da käme mir die Strickmühle gerade zur rechten Zeit.
    Und jetzt schalte ich den Fernseher an, um mir dein tolles Netz anzusehen.
    Liebe Grüße Elfi

  112. 112

    ach … da gäbe es ein paar Möglichkeiten ..
    aber ich würde wohl mal mit einem Einkaufsnetz beginnen,
    dann ein Badvorleger … oder Katzenliege 🙂

    … und Wollreste hätte ich genug .. sonst werden die Kinder mit der Strickliesl eingespannt ? 🙂

  113. 113

    Liebe Tanja Steinbach,

    wenn ich sie Strickmühle gewinnen würde, dann würde ich ebenfalls kurbeln bis zum umfallen und dann für den neuen Unverpacktladen bei mir im die Ecke ein paar Beutel häkeln. Und ich würde für mein Baby einen Namenszug basteln 🙂 ich würde mich sehr freuen.
    Alles liebe für dich!

  114. 114

    Hallo Tanja,

    ich würde mich sehr freuen wenn ich die diese Mühle gewinnen würde.

    Elfie

  115. 115

    Hallo Tanja,
    ich würde auf jeden Fall erst einmal ein Einkaufsnetz machen.
    Die Kordeln sind ja auch vielfältig zu verwenden, auch als Halskette.

  116. 116

    Da ich noch keine strickMühle habe und mann doch so tolle Sachen draus machen kann würde mich freuen sehr freuen eine zu Gewinnen

  117. 117

    Liebe Tanja, zusammen mit meiner Tochter habe ich im Frühjahr für unseren Beagle Mojo ein Halsband aus Strickliesel- Schnüren geflochten, in seinen Farben weiß, braun und schwarz…mit der Strickmühle wäre das so viel einfacher, deshalb würde ich sie gerne gewinnen!

  118. 118

    Hallo, also ich würde das Netz ausprobieren. Mann kann doch auch bestimmt eine Hundedecke damit häkeln oder stricken. Beides würde ich gerne mit der Mühle herstellen. Viele Grüße aus Berlin Petra

  119. 119

    Danke erst einmal liebe Tanja für die vielen tollen Anleitungen.
    Eine Strickmühle habe ich noch nicht und könnte sie u.a. für Kordeln verwenden die man für Taschen, Rücksäcke und Beutel zum zuziehen benötigt.
    Die Idee daraus ein Einkaufsnetz zu stricken ist natürlich super.
    Alles Gute und das noch viele neue Ideen präsentiert werden.
    Martina

  120. 120

    Hallo, ich heiße Heidi und arbeite in einer Seniorentagesbetreuung . Ich habe dort schon vieles ausprobiert unteranderem mit einer Strickliesel zu arbeiten. Leider scheitert es an den Augen oder an den Händen der Senioren 🙁 diese Strickmühle wäre genau richtig für uns 🙂 freue mich schon….

  121. 121

    Ich möchte gerne Baumwollgarne verarbeiten um ganz viele Netze zu häckeln , da man damit dann ganz toll Obst und Gemüse ohne Verpackungsmüll einkaufen kann. Die werde ich dann als Geschenke verteilen. Man macht aus einer kleinen Sache einen grossen Erfolg .Ich liebe es bin ein sehr grosser Handarbeitsfan.

  122. 122

    Hallo, mir fiel beim Anschauen der Sendung spontan ein, dass die Strickmühle ein ideales Geschenk für die Schultüte meiner Enkeltochter Johanna wäre. Sie geht begeistert mit Wolle um!

  123. 123

    Ich würde gerne mit meinen Enkeln Schnüre machen und sonst gibts noch viel Restewolle die ich verwerten könnte
    liebe Grüße aus Klösterle am Arlberg

  124. 124

    Tolle Idee,
    ich fange gleich mit der Netz – Produktion per Häkelnadel an,
    da ich keine Kurbel besitze !!!!!!!!!

  125. 125

    Hallo, so eine phantastische Erfindung !!!! Jetzt weiß ich , was ich so als kleines Geschenk meinen Weihnachtsbriefen beilege.

  126. 126

    Hallo und Guten Tag! Ich bin begeistert von der Idee ein Einkaufsnetz zu häkeln. Werde gleich loslegen. Meine 3 Schwiegertöchter und Enkelin werden, so denke ich, von ihrem zukünftigen Geschenk von mir auch begeistert sein.
    Herzliche Grüsse
    Veronika Daniel

  127. 127

    Oh, das ist ja ein toller Gewinn! Ich glaube ich würde mit Untersetzer beginnen, das wären auch schöne Geschenke zum mitbringen

  128. 128

    Ich würde auf jeden Fall das Netz machen umd vielleicht Topflappen und Topfuntersetzer.

  129. 129

    Da ich mit den Enkeln viel mit dem strickliesel gemacht habe,wäre die strickmühle eine tolle Alternative.

  130. 130

    Ich würde aus einer Kordel einen Teppich Häckeln.

  131. 131

    Ich würde zuerst das Einkaufsnetz aus der heutigen Sendung häkeln, weil mir das am besten gefällt. Die bisherigen Kommentare sind ja schon die reinste Inspirationsquelle! 🙂 Da ist einiges dabei, was mir auch sehr gut gefallen würde.

  132. 132

    Hallo….also, ich würde aus den Kordeln Sitzkissen häkeln 🙂 Liebe Grüße Monika M.

  133. 133

    Ich würde definitiv eine strickkordel machen und dann ein Netz häkeln. Es sieht toll aus und spart eine Menge Plastikmüll. Ich bin begeistert.

  134. 134

    ich hab jede menge wolle, die viel zu dünn ist, das wäre super dafür… auf jeden fall ne tasche und ein fischernetz als deko. mal schauen was mir sonst noch so einfällt. vg

  135. 135

    Ich verliere ständig die Kordeln aus meinen Jacken. Mit der Strickmühle ist der Ersatz natürlich viel schöner produziert als mit Stricknadel und Türgriff!

  136. 136

    ….natürlich Taschen in allen Variationen und Farben….und viele andere Ideen;Geschenke u. Bakterien für die Enkelinnen…..einfach mal probieren..

  137. 137

    Hallo Tanja,
    ich würde mir daraus ein schönes Einkaufsnetz machen.
    Damit könnte ich dann auf dem Wochenmarkt prima meine Einkäufe wegschaffen.

  138. 138

    Ich würde mir aus Resten eine Decke machen. Wahrscheinlich in rund. Meine Enkelinnen könnten sich beim Kurbeln abwechseln. 😁

  139. 139

    Tolle Anleitung. Werde ich gleich ausprobieren.

  140. 140

    Hallo Tanja,

    eigentlich wollte ich nur die Häkelanleitung drucken weil ich die Idee toll finde und so wie es aussieht doch recht einfach ist.
    Ohne es zu überprüfen habe ich auf DRUCKEN gedrückt und nun habe ich die kompletten Kommentare meiner Vorgänger die ich natürlich nicht brauche.

    Ich finde ich habe mir eine Strickmühle redlich verdient ;;;))))

    Toi, toi, toi !!!

    Liebe Grüße Renate

  141. 141

    Hallo Tanja,
    die Idee mit der Strickmühle wollte ich vor ein paar Jahren auch schon mal ausprobieren, leider war mein Modell wohl eine Fehlkonstruktion, die Schnüre wurden trotz geeigneter Wolle nicht gleichmässig. Ich habe mein Projekt dann erstmal wieder zur Seite gelegt.
    Ich würde es gerne noch einmal versuchen und hoffe das die Mühle ein verbessertes Modell ist und mir Freude macht.
    Gruss Conny

  142. 142

    Ideal für Taschenhenkel kurz und lang. Auch würde ich versuchen das Netz zu häkeln.

  143. 143

    Hallo Tanja,

    das mit den Häkelnetzen ist eine super Idee und es gibt sie ja zur Zeit in den unterschiedlichsten Ausführungen. Ich würde wohl mit der Strickkordel auch ein solches machen aber auch Untersetzer, so wie wir sie als Kind schon aus Kordeln der Strickliesel gemacht haben.
    Ich wünsche weiter viele gute Ideen.
    Danke für die immer wieder tollen Anleitungen.

    Liebe Grüße
    Ulrike

  144. 144

    Tolle Idee mit dem Häkelnetz und auch sehr schnell gemacht… Danke für die schönen Ideen…
    Da ich gerne u. A. Taschen nähe würde ich die passenden Kordeln hierfür verwenden.

  145. 145

    Da ich so viele bunte Reste habe, könnte ich mir vorstellen, mal wieder einen Flickenteppich oder Sitzpolster für den Garten daraus zu häkeln mit einer 15er Nadel geht das sicher flott.

  146. 146

    einen Zauber-Spielteppich für meine kleinen Nichten mit ganz viel Glitzer

  147. 147

    Hallo Tanja…. deine Netze finde ich echt klasse… werde ich wohl auch nachmachen … und diese Strickmühle , da würde sich meine Tochter ( 12,5 Jahre jung ) total darüber freuen, da sie Mama immer nacheifern möchte in Handarbeiten. Vll. klappt es ja mit diesem Gewinn. Jedenfalls würde ich sie ihr dann geben.
    Lg Manuela Ellrodt

  148. 148

    Ich würde meine vielen Wollreste, verkurbeln und mit den Fingern dann einen (oder mehrere) bunte(n) Schal(s) mit Riesenmaschen stricken mit Option zum Verschenken — der nächste Herbst/Winter kommt bestimmt!

  149. 149

    Zuerst einmal würde ich das Netz häkeln und mich dabei für andere Projekte inspirieren lassen…. naja so kreativ wie bei Tanja Steinbach wird dass sicher nicht. Danke Tanja Steinbach für all die guten Ideen 😍👍🏻

  150. 150

    Hallo Tanja,
    mir gefallen alle Netze. Aber für so einen richtig großen Einkauf würde ich Netze aus der Strickmühlenkordel bevorzugen.
    Ich hatte mir die Sendung aufgenommen und dann nach der Arbeit angesehen.
    Hat mir gut gefallen.
    Lieben Gruß

  151. 151

    Super toller Gewinn. Auf jeden Fall mal ein häkelnetz aus Resten. Und dann fällt mir dazu bestimmt noch mehr ein.

  152. 152

    Natürlich würde ich als erstes dieses Netz fertigen.😀

  153. 153

    Huhu.,

    ich würde sie für Henkel an Taschen benutzen oder für kuscheltiere. Z. B. Mäuseschwänzchen

    Grüße Monika

  154. 154

    Strickliesl grüßt Tanja!
    Habe die Strickmühle heute im ARD Buffet gesehen und bin sauneugierig.
    Erstens würde ich ganz dünnes Garn probieren, um einen sog. Netzfaden zu bekommen. Dann schaffe ich beide Jacken für die Enkelkinder bis Weihnachten….
    Dann würde ich ein “normales” Baumwollgarn probieren. Brauche noch Körbchen für Obst und den neuen kleinen Küchenschrank.
    Wenn das gut funktioniert…. wir hatten “früher in der DDR” so ähnliche Netze, die ultraleicht, enorm dehnbar aber Vollplastik waren. Aktualisierung?
    Danach mache ich mich wieder an die Winterarbeit. Eine Art Plaid für jeden Terassenstuhl. Mit der Lieslmühle? Würde ich gerne testen und meine Erfahrungen mit Ihnen teilen!
    Viele Grüsse aus Rostock von Ines

  155. 155

    Hallo Tanja,
    ich würde die Mühle meinem Mann schenken. Er ist für die Häkelobjekte zuständig.
    Ich stricke lieber. So ergänzen wir uns prima.
    Ich würde mir von Ihm viele verschiedene Netze aus Kordeln häkeln lassen.
    Eine wunderbare Sache um von den Plastiktüten wegzukommen.
    Beste Grüsse
    Andrea

  156. 156

    Das Netz ist super, werde ich auf jeden Fall machen. Ist auch ein tolles Geschenk, gefüllt und ungefüllt

  157. 157

    Liebe Tanja Steinbach,

    dasbEinkaufsnetz – ein tolles „Must have“ für die Nachhaltigkeit 👏. Ich habe heute Abend den Videoclip angeschaut und da ich das passende Baumwollgarn (Only Cotton) gerade gekauft habe, hab ich gleich die Häkelnadel rausgeholt und losgehäkelt. Noch bin nicht ganz fertig, aber die Hälfte ist erreicht und morgen geht es weiter. Ich freue mich schon auf den praktischen Einsatz des Netzes 😀.
    Die Strickmühle hatte ich bisher noch gar nicht „auf dem Schirm“.Mein erster Gedanke waren Untersetzer und kleine Schnecken zum Spielen fürs Enkelkind, aber auch zum Umhüllen von Flaschen für Dekozwecke könnte man es gut verwenden.
    Alles Gute, liebe Grüße und weiterhin so schöne praktische Ideen
    Andrea

  158. 158

    Hallo Tanja , danke für die tolle Idee da ich ja sehr viel Docken stricke hab ich ja auch viele Reste , die drehe ich mit meiner alten Strickmühle und häkle dann grössere Teppiche , die ich im Wohnwagen liegen habe , deshalb würde ich mich sehr über einen Gewinn der Strickmühle freuen , meine alte ist schon in die Jahre gekommen
    Liebe Grüsse Bärbel

  159. 159

    Ich würde mich mit der Strickmühle an die Kordeln für die kleineren Kinder – Einkaufsnetze 🧶 machen. Da habe ich schon so einige Kinder in meiner Verwandtschaft, die sich sicher darüber freuen würden! 🧶

  160. 160

    Ich würde wahrscheinlich für meine Katzen größere Körbchen häkeln zum reinkuscheln 🙂

  161. 161

    Guten Morgen liebe Tanja, ich liege Strickkordeln. Mit der Strickliesel ist es eine wunderbare Meditation. 🤗😍Nur schaffe ich leider keine Projekte auf diese Weise, außer, dass ich eine Kordel habe. Ich möchte gern dein Einkaufsnetz ausprobieren und würde gern deine 2. Kordelmaschine gewinnen. 😃🤩🤩 Herzliche Grüße Simone

  162. 162

    Hallo Tanja
    als erstes würde ich mir so tolle Einkaufnetze häkeln und an Freunde und Bekannte verschenken das ist bestimmt ein Renner und hilft Plastikmüll zu vermeiden.Anderseits sind der kreativität keine Grenzen gesetzt sein Umfeld farbiger und fröhlicher zu gestalten z.B.mein Strohhut könnte aufgehübscht werden und vieles mehr.

    LG Doris

  163. 163

    Hallo Tanja, vielen Dank für die tolle Anleitung.
    So eine Strickmühle wäre perfekt. Ich würde ebenfalls eine Tasche machen, aber auch Ketten, Glasuntersetzer, ich sehen so viele Möglichkeiten…. ich würde mich also wahnsinig über den Gewinn freuen.

  164. 164

    Das Einkaufsnetz ist genial einfach – ideales Mitnehm-Projekt für Wartezimmer, Zugfahrt oder dergleichen. Das werde ich sicher in verschiedenen Größen mit unterschiedlichen Garnstärken nacharbeiten!

  165. 165

    Ich würde mir mit den Kordeln eine blumenampel häkeln

  166. 166

    Dankeschön liebe Tanja ❤️So ein schönes „KurbelMaschinchen“ 😀da kommt die gute Strickliesel nicht mit…wir würden aus den grünen Wollresten erstmal GLÜCKsKLEE 🍀 produzieren und auch noch ein paar #makemetakeme EINKAUFSNETZE häkeln ♻️WIR LIEBEN NACHHALTIG 💪❤️👍
    @Weißenfelser Glücksmanufaktur

  167. 167

    Sieht ja alles super aus. Die Strick Kordel wäe sicher toll für Untersetzter oder auch für Topflappen geeignet. Oder für eine Kuscheldecke für mein Katerchen,oder….

  168. 168

    ein <3 liches Hallöchen 🙂

    Ich würde die Strickmühle mit in die Schule nehmen. Bei uns in der Schulkindbetreuung, wird sehr gerne mit Wolle gearbeitet und meine Kolleginnen und ich, hätte auch schon einige Ideen. z.B. Kordeltiere
    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald im Namen der SKB-Tiefenbronn an der Lukas-Moser-Grundschule in Tiefenbronn
    Britta Reiff

  169. 169

    ich würde eine Kordel kurbeln und daraus einen Teppich häkeln. Irgendwie muss ich ja mal die ganzen Sockenwollreste los werden 🙂

  170. 170

    Oh, ich würde neue Wolle kreieren, Kordeln machen, und gaaaanz viele Bänder kordeln😊

  171. 171

    Hallo Frau Steinbach,
    schaue mir immer gerne ihre neuesten Entwürfe im Fernsehen oder bei lana grossa an.
    Den “einfachen Loop” habe ich mir in einen Kinderloop abgewandelt und schon einige in verschiedenen Stärken für meine Enkel gestrickt. Kamen sehr gut an, vor allem, man zieht sie einfach übern Kopf und hat vorne noch ein kleinen “Lätzchen”. Super Idee – danke!
    Die Strickmühle wäre ideal für Untersetzer, kleinere Vorleger oder Sitzkissen für Gartenmöbel.
    Würde mich sehr darüber freuen. LG

  172. 172

    Ich würde mir eine Kordel für eine Tasche stricken 😎

  173. 173

    Hallo Tanja
    Bin begeistert von der Strickliese und freu mich schon darauf endlich meine eigenen Kordeln mit der Strickliese zu machen ,denn ich liebe Handarbeiten. Vorab ein dickes DANKE 😊💕

  174. 174

    Hallo Tanja,
    Ich mache gerne Handarbeiten. Würde mich riesig freuen eine Gewinnerin zu sein. Dann kann ich meine eigene Kordel machen. Ein dickes Danke vorraus.😊💕

  175. 175

    Hallo Tanja, würde es Dir nachahmen und Einkaufsnetze häkeln. Und Kordeln mit der Strickmühle, für die Anoraks meiner Enkeln fertigen.

  176. 176

    Habe zufällig gerade bei ARD Buffet reingeschaut, als die Strickmühle gezeigt wurde. Auf der Suche nach dem Modell entdecke ich hier die Verlosung 🙂

    Es scheint eine schöne Methode zu sein, die ich gerne ausprobieren möchte, um auf diese Weise schnell zu Kordeln zu kommen, die vielen Wollreste zu verwerten und ich habe auch schon viele interessante Ideen gefunden und beim Finden selbst neue Ideen angedacht.

    Nun bin ich gespannt 🙂

  177. 177

    Hallo Tanja,
    Ich würde die Strickmühle mit in die Kita nehmen. Die Kinder haben bestimmt sehr viel Spaß, “Würste” zu kurbeln. Aus der Kordel kann man dann ganz viele verschiedene Sachen mache, z.B. Einen Teppich für die Puppenecke, oder kleine Tiere, wenn man Pfeifenputzer in die Kordel steckt, …..
    Liebe Grüße, Heike

  178. 178

    Hallo Tanja, ich würde mich sehr über die Strickmühle freuen, hätte vor Jahren mal den Vorgänger.
    Liebe Grüße Sabine

  179. 179

    Hallo Tanja,
    Also ich würde die strickmühle mit meiner kl.Enkelin ausprobieren, toll ihr zu zeigen was aus der Kordel werden kann…würde mich freuen

  180. 180

    Hallo Frau Steinbach,
    Immer wieder tolle Ideen, die Sie haben. Ich würde aus Sockengarnresten oder aus Bobbeln lange Kordeln machen, die ich dann zu einem Tischläufer oder Platzsets oder einem Teppich machen würde. Mir würde beim “drehen” bestimmt noch einiges einfallen.
    Viele liebe Grüße
    Britta

  181. 181

    Hallo Tanja, mal wieder eine tolle Idee !

    Aus einer Kordel würde ich Gästepantoffeln häkeln, mal eine Alternative zu den sonstigen Varianten.

    Grüße Renate

  182. 182

    Hallo,
    ich würde mich riesig freuen, wenn ich die Strickmühle hätte. Ich könnte mir damit endlich Makrameegarn in der richtigen Stärke selber machen und so endlich an meinen Ampeln weiter arbeiten.
    Liebe Grüße
    Kerstin

  183. 183

    Hallo, ich fande deinen Beitrag im ARD buffet super. Danke für die tolle Erklärung ♡
    Ich hab gesagt ich mag keine Eddas, die sind total nervig. Muss man überall mit hinnehmen. Und dann kam die Frage einer Freundin seid dem kann ich nicht mehr aufhören.
    Nun arbeite ich deine Anleitung und finde es mega. Und schneller als die Edda ♡

    Ich würde mit der Strickmühle meine wolle zur Kordel verarbeiten und daraus noch mehr Einkaufsnetzte häkeln. Ich verteile ab und an wenn ich Damen im hohen Alter im Kaufland sehe einkaufsnetze ♡ finde die Reaktionen toll

    Vielen Dank ♡

  184. 184

    Hallo Frau Steinbach,
    mit den Strickkordeln kann man schönen wärmenden Halsschmuck fertigen…geflochten oder lose ineinander verschlungen. Mit der einfachen Strickliesel eine Mordsarbeit, deshalb noch nicht verwirklicht.
    Die kühlere Jahreszeit kommt bald…
    Mit freundlichen Grüßen
    Angelika

  185. 185

    Das große Einkaufsnetz hat es mir wirklich angetan! Ich würde sie so gerne häkeln, mit der Mühle würde es natürlich um einiges schneller gehen 🙂

  186. 186

    Hallo Tanja,
    ich bin dabei das Einkaufsnetz aus der Sendung ARD Buffet zu häkeln. Es bringt großen Spaß.
    Die Strickmühle von Prym brauche ich dringend für meine Baumwollreste. Aus der Kordel werde ich mir ein buntes Dreieckstuch für den Sommer häkeln oder stricken.
    Liebe Grüße
    Sylvia

  187. 187

    Hallo Frau Steinbach,
    ich habe am Dienstag das ARD Buffet gesehen und da ich gerade das 2. Netz fertig gestellt habe – inspiriert durch “take me make me”- war ich von Ihrem Netz begeistert.Ich werde es nachhäkeln.
    Noch besser gefällt mir das Netz aus den Kordeln und dafür würde ich die Strickmühle benutzen.Meine Enkeltochter würde mir dabei gern helfen und Spass haben.
    Viele Grüsse
    Eveline

    • Das passt doch geradezu. Denn erst kürzlich habe ich schicke Schmuckasseccoires gesehen. Irgendwann hatte ich doch eine Strickliesel. Wo ist sie nur geblieben? Gibt es so was noch zu kaufen? Und jetzt lese ich diesen Blog. Das muss einfach Gedankenübertragung gewesen sein. Am liebsten würde ich sofort anfangen. Über den Gewinn dieser Kurbel würde ich mich riesig freuen.

  188. 188

    ich lese in der Stiftung Lindenhof Behinderten vor, die Bücher hole ich in der Stadtbücherei Schwäbisch Gmünd. Gerade ist Pause und das neue Heft mit den Angeboten wird September gedruckt. Ich würde gerne mit einigen der Behinderten einfache Dinge herstellen wie Ketten, einfache Einkaufsnetze usw. und wenn das möglich wäre, würde ich selbst noch welche kaufen.
    Ich würde daher es erst mit einer versuchen.
    Mit freundlichen Grüssen
    Gerty Wensing

  189. 189

    Hallo Tanja,
    ich würde zuerst natürlich das Netz aus Kordel ausprobieren. Aber anschließend würde ich mir gerne schöne Badteppiche kurbeln. Vielen Dank für die Idee!
    Viele Grüße
    Monika

  190. 190

    Hallo Frau Steinbach,
    die Strickmühle ist ja eine super Ergänzung zur altbekannten Strickliesel.
    Mit der entstehen bei mir nämlich gerade schon kleine Weihnachtsbäumchen-Geschenkanhänger.
    Aktuell sind auch noch Untersetzer in Form eines keltischen Knoten in Planung, aber da braucht man lange Schnüre und das dauert mit der “normalen” Strickliesel.
    Da wäre dann wohl so eine Mühle die bessere Wahl;-).

    Vielleicht habe ich ja Glück und kann dann in Serie gehen.

    Viele Grüße und weiterhin so tolle Ideen.
    Julia heidrich

  191. 191

    Ich würd es meiner lieben Kollegin schenken, welche immer tolle Sachen häkelt und uns sehr gern mit tollen Dingen überrascht.

  192. 192

    Hallo liebe Tanja,
    ich war von der Idee der gehäkelten Netze begeistert, da ich seit längerer Zeit keine Plastetüten für Obst und Gemüse benutze. Meine Mama hat früher solche Netze geknüpft.
    Ich würde mich sehr zu dieser Strickmühle freuen,da ich sehr viel Handarbeit mache.
    Von meinen Wollresten stelle ich Kordel her und aus diesen Kordeln mache ich dann runde Teppiche,die mann als Untersetzter für Blumentöpfe oder andere Dinge verwenden kann. So schont mann das Laminat. Es ist sehr mühsam aber es macht Freude.

  193. 193

    Moin Tanja,

    bin begeisterte Strickerin und habe natürlich unzählige Reste, die ich gerne zu Kordeln verarbeiten möchte. Habe vor Jahren schon eine Strickkurbel dazu verwendet. Leider hat es nicht so gut funktioniert und es ist in der Ecke gelandet. Das lag daran, das der Faden öfters abgesprungen ist und ich es nicht wieder aufgefädelt bekommen habe. Würde es gerne mit einer neuen Kurbelmaschine nochmals versuchen. Aus der Kordel soll dann ein Teppich gestrickt werden.

  194. 194

    Tolles Gewinspiel.
    Mit einer Strickkordel habe ich schon geliebäugelt und hoffe jetzt auf mein Glück.

    Ich würde als erstes zwei Ketten herstellen, zu denen ich die Ideen im Kopf habe…..

    Liebe Grüße und schönes Wochenende

  195. 195

    Ich würde damit die vielen dünnen Garnreste verwursten und einen Untersetzer häkeln

  196. 196

    Hallo
    Ich würde mir unteranderem Strickkordel machen zum Verzieren meiner Biedermeyerkleider.
    Vielen Dank

  197. 197

    Ich würde gerne mit der Strickmühle auch so tolle Kordeln für Einkaufsnetze machen. Die Einkaufsnetze sehen sehr robust aus. 😊

  198. 198

    Das wäre endlich mal eine sinnvolle Verwendung für all die Wollreste, die sich hier im laufe der Jahr so angesammelt haben.

  199. 199

    Hallo,
    ich würde gern aus den Kordeln Kissen für meine Hunde machen

  200. 200

    Hallo Tanja,

    So zur Urlaubszeit hätte ich es fast verpasst.
    Ich finde die Strickmühle von Prym ja ne super Hilfe. So lassen sich auch ganz viele tolle Sachen herstellen, selbst Pullover aus super dünner wolle geht damit.
    Und meine Enkelin kann prima helfen. Gewinnen wäre mage toll.
    Lieben Gruß und in gespannter Erwartung
    Dagmar

  201. 201

    Also ich würde die gekurbelte Kordel als erstes tatsächlich als Kordel verwenden wollen! Die könnte ich prima in meine selbstgenähten Projektbeutel einziehen.
    LG Marion

  202. 202

    Liebe Frau Steinbach, ich komme mit der Anleitung zum Einkaufsnetz leider nicht klar. Es werden 227 Maschen angeschlagen und dann 1 feste Masche 65. Lm ab der Nadel gezählt häkeln. Diese große Schlaufe bildet den Anfang für den 2 Griff. Ich weiß nicht, wie ich dann zu den Rauten kommen soll. Vielleicht können Sie mir ja weiter helfen. Es ist wirklich nicht meine erste Handarbeit, aber hier komme ich einfach nicht zu einem Ergebnis. Vielen Dank für Ihre Mühe und freundliche Grüße aus Ulm, Rita Mutschler (81 Jahre alt)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.