Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

05.01.2021 ARD Buffet: Pullunder / Slipover stricken

| 22 Kommentare

[Werbung da Markennennung] Auf in ein Neues Jahr! Ich wünsche euch das Beste für 2021, Gesundheit, Zufriedenheit und immer ausreichend Wolle auf den Nadeln. Und gleich zum Jahresbeginn geht es weiter mit neuen Srickprojekten!

Am 05.01.21 zeige ich euch im ARD Buffet ab 12.15 Uhr im Ersten wie einfach so ein Pullunder oder Slipover, also ein „Überzieher“ gestrickt wird!


Hier (click) findet ihr ab dem Sendetag (05.01.) den Link zum Beitrag und die Anleitung. Auf der Seite steht auch eine pdf-Datei zum Herunterladen zur Verfügung.

Für alle die nicht live zuschauen können: im ersten Monat nach der Sendung ist der Sendemitschnitt auch noch in der Mediathek (oder auch über den Anleitungslink oben) jederzeit abrufbar. Die Anleitung steht ab dem Sendedatum etwa 1 Jahr kostenlos zur Verfügung


Slipover in Gr. 36-40, gestrickt aus 300g Baby Light von Lana Grossa in Farbe 8 Dunkelgrün. Foto: Nicolas Olonetzky für Lana Grossa, Styling: Antonia Haacks
Model: Jonna Blauert

Es ist ein absolutes „it-piece“: lange waren Pullunder ja – sagen wir mal – etwas rar, aber seit etwa einem Jahr sind sie nicht mehr aufzuhalten und das mit gutem Grund, sind sie doch praktisch, nicht zu warm, lassen sich super auch unter Jacken & Mänteln tragen und je nach Form sind sie auch sehr schmeichelhaft.

Vielseitig kombinierbar: der Slipover passt auch mal toll zum Kleid! Michèle vom Team Wollmädchen trägt den Pullunder in Gr. 36-40, gestrickt in Baby Light Farbe 13 Dunkelgrau. Foto: Michèle / Team Wollmädchen

In Zeiten des häufigen „Stoßlüftens“ sind zudem alle Arten praktischer, wärmender, schnell mal übergezogenen Kleidungsstücke heiß begehrt, ob große Schals & Tücher, Ponchos, fingerlose Handstulpen, Strickjacken oder eben auch Pullunder.

Supereasy

Viele haben in letzter Zeit wieder zu den Stricknadeln gegriffen oder widmen sich ganz neu dem Thema „Stricken“ und suchen nun nach einfachen Projekten.

Klassisch strickt man zu Beginn ja gerne einen Schal… daher habe ich eine „Supereasy“-Version für Anfänger in der Anleitung ergänzt, quasi ein Schal mit Schlitz & Rollkragen im Halbpatent. Als kleine Herausforderung mit Patentrand & gestrickten Kordeln zum binden.

Als kleines Detail gibt es praktische, gestrickte Kordeln zum Binden. Eine schöne Alternative: gewebte Bänder annähen! Foto: Nicolas Olonetzky für Lana Grossa, Styling: Antonia Haacks
Model: Jonna Blauert

Wer etwas „mehr“ möchte, für den steht eine ausführliche Anleitung mit Schulterschräge und ausgearbeitetem Halsausschnitt zur Verfügung. Für die Schulterschräge habe ich die Technik „stufenloses Abketten für schräge Kanten“ gewählt – dazu gibt es in der ARD Buffet Strickschule auch ein Erklärvideo (click)

Perfekt ausgearbeitete Schulterschräge & Halsausschnitt! Viola hat das Model in Gr 48-52 mit 400g Baby Light in Farbe 4 Violett gestrickt. Foto: Viola Rauscher

Da das Halbpatentmuster auf der rechten und linken Seite unterschiedlich aussieht, beim Rollkragen darauf achten, dass nach dem Umschlagen des Kragens auch die „richtige“ Seite Außen zu sehen ist – das ist aber genau beschrieben!

Hier kann man wunderbar die beiden unterschiedlichen Musterseiten des Halbpatentmuster sehen – wenn der Kragen nach Außen umschlagen wird, erscheint das gleiche Maschenbild wie am Vorder- und Rückenteil. Foto: Viola Rauscher

Anleitung in 3 Größen

Die Anleitung ist für 3 unterschiedliche Größen bzw. Mehrfachgrößen konzipiert: Größe 36-40, 42-46 und 48-52

Gr. 36-40 ist passend für einen Brustumfang von etwa 82-91cm, 42-46 entsprechend für 96-106 cm und 48-52 für 110-122 cm.

Viola trägt Konfektionsgröße 48-50 und hat den Pullunder in Gr. 48-52 gestrickt. Foto: Viola Rauscher

Für Größe 48-52 habe ich in der Anleitung einen leichten Armausschnitt beschrieben und würde empfehlen anstatt der Strickkordeln die Seitennaht unterhalb des Armausschnittes einige Zentimeter zu schließen. Aber wie immer beim Stricken sind das „Empfehlungen“: macht daraus etwas, wie es euch gefällt & passt, vielleicht tragt ihr den Pullunder lieber etwas länger, dann strickt ein paar Zentimeter mehr 🙂

… oder ihr strickt einfach den losen Rollkragen noch etwas höher! Und wer auch Bedarf an einer Extra-Portion „Unter Palmen“ hat: die coolen Ohrringe gibt es bei Malaika (click). Foto: Nicolas Olonetzky für Lana Grossa, Styling: Antonia Haacks
Model: Jonna Blauert

Was wird benötigt

Für das Modell habe ich das Garn Baby Light von Lana Grossa gewählt, da durch die luftige Kettengarn-Konstruktion superleichte Modelle möglich sind und das voluminöse Garn dennoch komfortabel mit Nadelstärke 5 – 5,5 mm verstrickt werden kann. 180m Lauflänge hat ein 50g Knäuel dieser schönen Garnmischung mit Babyalpaka und Merinowolle.

Und wer jetzt Garn sucht: #supportyourlocalyarnstore ! Denkt an euren Wollladen vor Ort, ruft an oder schreibt eine e-Mail! Viele sind auch auf Instagram und Facebook aktiv und freuen sich auf eure Nachricht!

  • 300g (für Gr. 36-40), 350g (für Gr. 42-46) oder 400g (Gr. 48-52) Baby Light von Lana Grossa in Wunschfarbe
  • Außerdem Rundstricknadel Nr. 5–5,5 mm
  • Für den weiten Rollkragen entweder eine 50–60 cm kurze Rundstricknadel oder mehrere Nadelspielnadeln in der gleichen Stärke verwenden.
  • Für die Strickkordel zum Binden werden 2 Nadelspielnadeln in Stärke 5–5,5 mm benötigt
  • Wollsticknadel ohne Spitze, Schere, Maßband, 2 Maschenmarkierer

Da ich schon danach gefragt wurde,

…ob das einfach Modell auch aus anderem Garn (Ohne Tierische Fasern oder auch Dünner) angefertigt werden kann: einfach Maschenprobe im Wunschgarn stricken und dann eben umrechnen. Der gute alte Dreisatz eben. Bei diesem Modell geht das dank der einfachen Schnittführung gut, die Angaben für die Schulterschräge müssen dann natürlich angepasst werden.

Auch Michèle freut sich, wenn ihr das Garn für den Pullunder bei euch vor Ort kauft, alternativ könnt ihr auch eine WhatsApp-Nachricht ans Wollmädchen mit eurer Bestellung schicken, Telefon Wollmädchen 0171 8334692! Auch Gaby hat in ihrem Yarndesign Shop das Garn für euch vorrätig. Foto: Michèle / Team Wollmädchen

Danke

Ich danke der Firma Lana Grossa GmbH für das zur Verfügung gestellte Material und Malaika Raiss für die schlichten, kreativen Aufnahmen.

Außerdem ein herzliches Dankeschön an Jane Hinz, Viola Rauscher, Gaby / Yarndesign Kleve und Gabi Zahn & dem Team vom „Wollmädchen“ für die großartige Strickunterstützung und die tollen Fotos.

Foto: Nicolas Olonetzky für Lana Grossa, Ohrringe von Malaika Raiss (click). Styling: Antonia Haacks, Model: Jonna Blauert

Und nun wollen wir glauben an ein langes Jahr, das uns

gegeben ist, neu, unberührt, voll nie gewesener Dinge, voll

nie getaner Arbeit, voll Aufgabe, Anspruch und Zumutung;

und wollen sehen, daß wirs nehmen lernen, ohne allzuviel

fallen zu lassen von dem, was es zu vergeben hat, an die,

die Notwendiges, Ernstes und Großes von ihm verlangen.

. . . Guten Neujahrsmorgen . . .

Rainer Maria Rilke

22 Kommentare

  1. Ein gutes und gesundes Jahr für alle Strickerinnen!
    Vielen Dank Tanja für die Anleitung, danach suche ich schon seit ein paar Monaten….
    Freue mich auf Dienstag!
    LG Martina

  2. Super Idee, vielen Dank. Sobald ich mit meiner derzeitigen unvollendeten Strickarbeit fertig bin. Mache ich mir so ein Teil.
    Grüßle

  3. Könnte ich jetzt schon die Anleitung bekommen. Stricke schon ewig mit lana grossa

  4. Die besten Wünsche für das Neue Jahr🍀🍾 für alle, vorallem Gesundheit und etwas mehr Normalität, und schöne Strickprojekte. Liebe Tanja, du stellst ja gleich eine tolle Anleitung vor, die einen gleich richtig motiviert. LG, Annett aus dem Erzgebirge

  5. Tolles Teil!! Ich freu mich schon auf die Anleitung 👋 👋

  6. Zuerst ein gesundes neues Jahr, ich bin eben durch Zufall auf diese tolle Strickidee gestoßen, finde ich super. Danke dafür, werde es nachstricken. Bis zum nächsten Mal seid alle lieb gegrüßt. Kathi

  7. Wie komme ich an die Anleitung?

    • Hallo Heike, die Anleitung gibt es ab dem Sendedatum, = 05.1. über den Link welcher im Blogbeitrag (2. Absatz, fett & groß) angegeben ist. Mit freundlichem Gruß, Tanja

  8. Hallo Frau Steinbach, können sie mir eine tierhaarfreie Materialempfehlung geben?
    Ich bin Allergikerin.
    Vielen Dank und Grüße

    • Hallo Frau Abreu-Eiber, es ist ein einfacher, gerader Schnitt. Sie können mit eine Garn ihrer Wahl eine Maschenprobe anfertigen und dann die Maschen auf die entsprechenden Maße (Breite) um- bzw hochrechnen. Icch würde Ihnen empfehlen ein Garn zu wählen, welche mit Nadelstärke 4 bis max 6mm verarbeitet wird.
      Mit freundlichen Grüßen, Tanja Steinbach

  9. Hallo Tanja,
    vielen Dank für die Info zu dem Pullunder.
    Du schreibst in dem Artikel von einer Form, die auch figurschmeichelnd ist. Wie kann ich mir das vorstellen?
    Die Seitennähte einfach schließen? Es wäre hilfreich, wenn Du dazu auch eine Anleitung oder eine gute Erklärung zur Verfügung stellst.
    Vielen Dank und allen ein gutes und schönes Neues Jahr

    Vera

    • Hallo Vera, ich empfinde die Form, so wie sie dargestellt ist, als figurschmeichelnd, da sie schön lässig fällt und auch kaschiert. Mit freundlichen Grüßen, Tanja

  10. Vielen Dank das es dieses Modell auch etwas größer gibt. Werde es gerne aus probieren.könnten sie mir den Preis für die wolle nennen? Ich habe grösse 52 und würde gerne den pullunder etwas länger stricken.vielen Dank grüsse Frau jshn

  11. Bin an den Handarbeiten interessiert

  12. Hallo Tanja ,ein frohes neues Jahr 2021
    Schon wieder ein.Must have, egal was man um die Ohren hat.Bestell mir mit Click und konect
    die Wolle.Hoffe das ich damit unseren kleinen Wollladen unterstützen kann.
    Lieben Dank für die tolle Anleiting,bleib gesund,liebe Grüße Annette

  13. Hi Tanja. I am from The Netherlands and I will certainly watch you tomorrow at ARD Buffet. Thanks for the pattern!!

  14. Hallo Frau Steinbach,
    Bin seit geraumer Zeit wieder mit
    dem Stricken angefangen.
    Habe mir schon einige ihrer Beiträge
    angesehen und bin ganz begeistert.
    Freue mich auf die heutige Sendung!!

    Mit freundlichen Grüßen

    Mechthild Blomen

  15. Ich fand den Pullunder sehr schön und würde gern meinen Enkelinnen so ein
    Teil stricken. Können Sie mir schreiben wie ich einen Pullunder, ohne Kragen,
    in den Größen 134 und 112 stricken könnte. Ich bin eine blutige Anfängerin.
    Vielen Dank und schönen Dank für diese Idee

  16. Hallo Frau Steinbach,
    habe gerade angefangen, den Pullunder in Größe 50 zu stricken. Habe auch für die Armausschnitte die Mascchen abgenommen. Sie sagen in Ihrer Beschreibung man soll die Teile unterhalb der Armausschnitte 4-5 cm lang zusammen nähen. in Ihrem ARD Video sieht es so aus, dass Sie erst die untere Hälfte der Seiten angeben. Wie soll ich das verstehen?
    Vielen Dank im voraus für Ihre Anwort.

    • Hallo Frau Schultze, danke für Ihre Nachricht. Die Teile welche ich in der Sendung zeige sind in der kleinsten Größe gestrickt, ohne Armausschnitte. Das können Sie auch der Schnittskizze entnehmen. Für einen besseren Tragekomfort hat die Größe 48-52 einen Armausschnitt sowie etwas Mehrlänge im Vorderteil (im Brustbereich), die Seitennähte wie beschrieben einige cm schließen anstatt der Bindekordel. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Mit freundlichem Gruß, Tanja Steinbach

  17. Vielen Dank. Habe verstanden, Finde Ihre kreativen Ideen toll. Habe schon Einiges verwirklicht.
    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.