Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

21.06.2022 ARD Buffet – Körbchen häkeln

| 10 Kommentare

[Werbung da Markennennung] Ideal um etwas Ordnung zu schaffen, den Frühstückstisch individuell zu gestalten oder um Küchenkräuter im Topf zu verschenken (oder natürlich in der eigenen Küche zu bewundern): Am Dienstag zeige ich im ARD Buffet wie schnell und einfach Brotkörbchen, praktische Utensili und Übertöpfe gehäkelt werden.

Ob für Grünpflanzen oder Küchenkräuter: in diesen Körbchen finden kleine Pflanzentöpfe mit einem Durchmesser bis 13cm ein Zuhause. Gehäkelt aus Organico von Lana Grossa in Farbe 100 Beige plus 119 Maisgelb oder 147 Fliederlila. Foto: Olaf Szczepaniak


Die Anleitung dazu gibt es hier auf den Seiten des ARD Buffets (click)

Bitte auch die pdf-Datei zum herunterladen beachten! (click)

Wenn du nicht live zuschauen kannst: im ersten Monat nach der Sendung ist der Sendemitschnitt auch noch in der Mediathek verfügbar. Die Anleitung steht ab dem Sendedatum etwa 1 Jahr kostenlos zur Verfügung


Hübsch gedeckter Tisch: die ovale Form ist eine schöne Variante, oder? Ideal für Baguette oder längliche Brötchen, die Körbchen sind schnell mit Nadelstärke 6 aus etwas dickerer Bio-Baumwolle gehäkelt, Organico von Lana Grossa in Farbe 100 Beige. Foto: Olaf Szczepaniak

Modell & Material

Ob Blumenübertopf oder Brotkörbchen, die Basis bildet die runde Bodenplatte aus festen Maschen. Für das längliche Baguette-Körbchen wird ein Oval gehäkelt – alle Infos dazu findest Du wie immer in der ausführlichen, schriftlichen Anleitung. In der Sendung erfährst du dazu noch einige hilfreiche Tipps und vor allem zeige ich das markante Häkelmuster für den Korpus. Das Muster bildet einen schönen Versatz, ideal auch für 2- oder mehrfarbige Modelle, da dadurch der Farbwechsel besonders dekorativ wirkt. Und das Schöne ist, es ist ganz einfach zu häkeln! Mit Luftmasche & festen Maschen ist es ein ideales Häkel-Einstieger-Projekt und keine Angst vor Krebsmaschen! Das sind einfach nur rückwärts gehäkelte feste Maschen und bilden am Ende den dekorativen Abschluß.

Damit die Körbchen einen festen Stand bekommen, verwende ich das Garn doppelt und mit Nadelstärke 6 hüpft ein Körbchen schnell von der Nadel 🙂 Ich habe für die Modelle Organico ausgewählt, das ist ein dickeres Baumwollgarn mit 90 m Lauflänge je 50 g Knäuel, welches sich auch gut waschen lässt. Sehr sympathisch ist auch, dass es sich um ein GOTS-zertifiziertes Garn handelt, also ein nachhaltiges Material aus fairem & umweltschonenden Anbau, ohne Einsatz von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln. Bestimmt ist in der umfangreichen Farbkarte auch deine Lieblingsfarbe dabei, oder?

Das gleiche Modell, mal aus Riserva, einem gefüllten Schlauchbändchen (Farbe 4) gehäkelt. Foto: Olaf Szczepaniak

Da ich noch Riserva da hatte, habe ich auch damit ein Körbchen nach derselben Anleitung, ohne Änderung gehäkelt, auch das klappt wunderbar! Das Schlauchbändchen hat ein ähnliches Volumen ist jedoch etwas leichter. Und bedingt durch die runde Garnkonstruktion des Bändchens wirkt das Muster ganz anders, irgendwie geschlossener.

Größen

Es sind drei Größen beschrieben:

Natürlich kannst du mit etwas Erfahrung auch andere Größen verwirklichen, dafür einfach die Bodenplatte in der Wunschgröße häkeln. Tipps dazu findest du in der Anleitung.

Was wird benötigt?

Neben einer 6 mm dicken Häkelnadel (evtl. Stärke 7 mm falls du sehr fest häkelst) und einer Schere, Maßband & Vernähnadel benötigst du:

  • Für einen 2-farbigen Übertopf 100 g Organico in der Hauptfarbe (Farbe 100, Beige) und 50 g in einer 2. Farbe (147, Fliederlila oder 119, Maisgelb). Hinweis: der exakte Verbrauch liegt bei 75 g & 44 g
  • Für das runde oder ovale Brotkörbchen jeweils 150 g Organico (100, Beige). Hinweis: der exakte Verbrauch liegt bei 140 g bzw 136 g  

Also mit 3 Knäuel bist du dabei 🙂

Danke

Ich danke der Firma Lana Grossa GmbH für das kostenlos zur Verfügung gestellte Material. Außerdem ein herzliches Dankeschön an Jane Hinz für die großartige Häkelunterstützung und fürs Testen der Anleitung.

10 Kommentare

  1. Hallo Tanja,
    die Körbchen sind ja toll. Die werde ich bestimmt nacharbeiten!
    Danke für die gute Idee und die Anleitung.
    Viele Grüße
    Bärbel

  2. Hallo, danke schon einmal. Mich interessiert besonders das ovale Teil, bin gespannt wie das gemacht wird.

  3. Ich finde es gut, dass die Tanja alte Häkel-Muster oder was man alles aus Häkeln machen kann.
    Ich muss sagen das ist was neues für mich.
    Ich stricke eigentlich nur, aber so kann ich vielleicht noch was dazu lernen.
    Vielleicht kann Tanja ja später oder in einer anderen Sendung zeigen mit dünneren Faden Deckchen zu häkeln.
    Danke viele Grüße
    Heide Christa

  4. die sind ja mal hübsch 😍 ich werde mal testen, ob die als bobbelkörbchen funktionieren 😉

  5. Ja, die Körbchen sehen bestimmt toll auf dem Frühstückstisch aus.
    Ich werde sie nach häkeln
    Danke und liebe Grüße
    Bärbel

  6. Liebe Tanja Steinbach,

    die Körbchen gefallen mir sehr! Besonders die aus Organico gehäkelte Struktur ist hübsch und wirkt optisch sehr stabil, auch die ovale Form spricht mich sehr an. Ein tolles Accessoires für den gemütlichen Frühstückstisch. Von mir gibt es einen 👍für diese schöne Idee. 😀
    Liebe Grüße und einen schönen Somer ☀️
    Andrea

  7. Hallo Tanja,
    diese Körbchen sind wirklich eine nette Sommeridee. Auch als Geschenk sehr schön.
    Liebe Grüsse
    Rita

  8. Gibt es das Garn auch in anderen Farben?

  9. Liebe Tanja!
    Mit großer Begeisterung verschlinge ich deine schönen Ideen und am liebsten möchte man alles machen. Socken, edle Schlals, Shirt…..😍 diese Idee werde ich auch auf jeden Fall nacharbeiten.

    Liebe Grüße und danke!
    Gabi H.

  10. Ich habe gestern sofort ein 10 cm Durchmesser großes Körbchen aus 3 Fäden Baumwolle 6 er Nadel gehäkelt, es ist ganz toll geworden, das Muster gibt dem Korb eine gute Stabilität. LG Christa Bölling

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.