Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

26.11.2021: SWR, Kaffee oder Tee: Filzhausschuhe stricken – mit praktischer Gummisohle

| 11 Kommentare

[Werbung da Markennennung] Herbstzeit, Kuschelzeit… vor allem Zeit für mollig warme Füße! Am Freitag stelle ich in der Sendung Kaffee oder Tee eine einfache & praktische Idee für warme Filzhausschuhe vor, ideal mit den angenähten, rutschfesten Gummisohlen!

Die Sendung ist am 26.11.2021 ab 16.05 Uhr live im SWR Fernsehen zu sehen (und wenn du zu dieser Zeit nicht dabei sein kannst: die Sendung ist anschließend individuell in der Mediathek abrufbar).

Filzhausschuhe in Gr. 36/37 aus Feltro, Farbe 62 Zyklam (genauer Verbrauch 160g) + About Berlin Meilenweit 6-ply Cashmere, Farbe 556 (genauer Verbrauch 60g), zum Annähen der Sohlen in Größe XS wurde das Nullrundengarn in Farbe Fuchsia verwendet. Foto: Olaf Szczepaniak

Hier geht es zur Anleitung:

Hier steht die Anleitung zum herunterladen zur Verfügung (click).

Bitte auch die pdf-Datei zum ausdrucken und abspeichern beachten! (click)

Nicht vergessen: die Größentabelle! (click)

Hinweis: es gibt auch eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung unten auf der Anleitungsseite!

Falls du nicht live zuschauen kannst: im ersten Monat nach der Sendung ist der Sendemitschnitt auch noch in der Mediathek verfügbar. Die Anleitung steht ab dem Sendedatum etwa 1 Jahr kostenlos zur Verfügung.


Die Idee

Letzten Herbst hatte ich schon mal erfolgreich gestrickte Hausschuhe mit den Botties-Sohlen im ARD Buffet (click) gezeigt. Eine weitere Modellvariante findest du noch hier (click). Einige haben den Wunsch nach noch festeren/stabileren Hausschuhen geäußert. Da sind Filzhausschuhe natürlich ideal! Die Füßen bleiben angenehm warm, dank der Gummisohle rutscht nichts und das elastische Bündchen aus 6-facher Sockenwolle macht es super-bequem!

Das Beste daran:

  • ideal auch für Anfänger, denn durch das Filzen verschwinden auch mal kleine Strickfehler
  • super Geschenkidee und mit der Größentabelle von Gr. 22 bis 45 ist für (fast) jeden etwas dabei!
  • mit Nadelstärke 8mm schnell gestrickt
  • für die Sohlen werden keine separaten Filz-Einlegesohlen benötigt, die Filzhausschuhe sind ausreichend dick & bequem!
Hausschuhe in Gr. 26/27 vor und nach dem Filzen… aus Feltro, Farbe 69 Erika (genauer Verbrauch 90g) + About Berlin Meilenweit 6-ply Cashmere, Farbe 551 (genauer Verbrauch 30g). Foto: Olaf Szczepaniak.

Was wird benötigt?

  • Je nach gewünschter Schuhgröße werden zwischen 100-250g Feltro (100% Schurwolle, Lauflänge: ca. 50 m / 50 g) und 50-150g About Berlin Meilenweit 6-ply Cashmere (70% Schurwolle, 25% Polyamid, 5% Kaschmir,  Lauflänge: ca. 390 m / 150 g) in Wunschfarben von Lana Grossa benötigt. Die genauen Verbrauchsangaben bitte der separaten Größentabelle entnehmen!
  • Nadelspiel in Stärke 8-9 mm
  • Nadelspiel in Stärke 3-3,5 mm
  • Außerdem passende Sohlen zum Annähen (z.B „Botties“ oder andere Hausschuhsohlen) Hinweis: wegen des Volumens der Filzschuhe wird jeweils die nächstgrößere Sohlengröße verwendet!
  • stabiler, gewachster Zwirn (z.B. „Nullrundengarn“ von Botties) zum Befestigen der Sohlen
  • Außerdem Vernähnadel und evtl. eine gebogene Polsternadel zum Annähen der Sohle
  • Schere

In der Anleitung findest du auch genaue Angaben zum Filzen und wie du eine “Strick-Filz” Waschtest machen kannst! In der Schritt-für-Schritt Anleitung zeige ich dir wie ich die Sohlen annähe, natürlich sind auch andere Techniken möglich.

Update: Auswahl der richtigen Größe

Da einige Fragen zur richtigen Größenauswahl bei mir angekommen sind, hier meine Empfehlung: Die Hausschuhe in der Schuhgröße anfertigen welche eben passt. Wegen des Volumens der Filzschuhe werden die Booties Sohlen in der nächstgrößeren Größe dazu ausgewählt. So ist es auch übersichtlich in der Größentabelle angegeben.

Hinweis: Es sind keine zusätzlichen Filz-Einlegesohlen notwendig, die Filzschuhe sind komfortabel genug.

Tipp: mit einer gebogenen Polsternadel ist das Annähen der Sohle noch einfacher!

Hinweis zu den in der Sendung gezeigten Größen & Farben

In Gr. 26/27 wurden Hausschuhe in verschiedenen Anfertigungsstadien angefertigt, dafür wurden die folgenden Garne & Farben verwendet:

  • Feltro, Farbe 42 Türkisblau (genauer Verbrauch 84g) + About Berlin Meilenweit 6-ply Cashmere, Farbe 554 (genauer Verbrauch 30g)
  • Feltro, Farbe 69 Erika (genauer Verbrauch 90g) + About Berlin Meilenweit 6-ply Cashmere, Farbe 551 (genauer Verbrauch 30g)
  • Feltro, Farbe 97 Clementine (genauer Verbrauch 90g) + About Berlin Meilenweit 6-ply Cashmere, Farbe 551 (genauer Verbrauch 30g), zum Annähen der Sohlen in Größe Kids S wurde das Nullrundengarn in Farbe Hellrot verwendet (alternativ Koralle)

In Gr. 36/37 wurde ein Paar Hausschuhe in Feltro, Farbe 62 Zyklam (genauer Verbrauch 160g) + About Berlin Meilenweit 6-ply Cashmere, Farbe 556 (genauer Verbrauch 60g) gestrickt, zum Annähen der Sohlen in Größe XS wurde das Nullrundengarn in Farbe Fuchsia verwendet.

In Gr. 38/39 wurde ein Paar Hausschuhe in Feltro, Farbe 93 Senf (genauer Verbrauch 170g) + About Berlin Meilenweit 6-ply Cashmere, Farbe 552 (genauer Verbrauch 68g) gestrickt, zum Annähen der Sohlen in Größe S+ wurde das Nullrundengarn in Farbe Gelb verwendet.

In Gr. 42/43 wurde ein Paar Hausschuhe in Feltro, Farbe 73 Rauchblau (genauer Verbrauch 185g) + About Berlin Meilenweit 6-ply Cashmere, Farbe 553 (genauer Verbrauch 80g) gestrickt, zum Annähen der Sohlen in Größe L wurde das Nullrundengarn in Farbe Schwarz verwendet.

Mein Tipp: Den Rest eines 150g-Knäuels About Berlin Meilenweit 6-ply Cashmere entweder für den Schaft eines 2. Paares verwenden oder einfach ein Paar Socken (bis etwa Gr. 38/39) daraus stricken!

#BottiesXmasFal

Meine Anleitung bildet auch eine ideal Basis für dein Modell für den #BottiesXmasFal! Los geht’s am 01.12.2021 – alle Infos dazu findest du beim Frickelcast.

Danke

Ich danke den Firmen Lana Grossa GmbH und mabottie GmbH für das kostenlos zur Verfügung gestellte Material. Außerdem ein herzliches Dankeschön an Jane Hinz für die Strickunterstützung!

Hinweis: dieser Blogbeitrag enthält einen sogenannten Affiliate-Link, das bedeutet ich bekomme eine kleine Provision wenn ihr die Polsternadel über diesen Link bestellt – der Preis bleibt dabei für euch gleich!

11 Kommentare

  1. Hallo Frau Steinbach,
    eine super Idee, die ich gern auch ausprobieren werde. Nur bin ich ein wenig überrascht, denn die Sohlen von Botties gab es nur bis 25.11. mit einem Preisnachlass – 1 Tag vom Ausstrahlung der SWR -Sendung. Schade!
    A. Humpert

  2. Liebe Frau Steinbach,

    durch die Sendung Kaffee oder Tee bin ich auf diese sehr schönen Filzschuhe aufmerksam geworden. Ich möchte sie gern nacharbeiten.
    In der Anleitung wird auf Tabellen verwiesen (Maschenanzahl und Fußlängen), die jedoch nicht vorhanden ist.
    Die Tabelle ist auch nicht auf der Kreativseite bei Kaffee oder Tee vorhanden.
    Wo finde ich diese Tabelle?

    Viele Grüße
    Kathrin

  3. Kann ich die Huettenschue auch fertigkaufen?

  4. Hallo Frau Steinbach, ich habe mir eins der Sets auf der Bottie Homepage zusammengestellt nach den dortigen Größenangaben. Jetzt schaue ich gerade in die Anleitung bzw. in die Tabelle… Die Größenangaben weichen voneinander ab. Ich habe Botties in Kids L bestellt, laut Homepage “Kids L 32/33”. In der Tabelle steht nun aber Kids L sei 30/31. Ich bin verunsichert was ich nun anschlagen soll, bzw. oder ist damit die “reale” Schuhgröße in der Tabelle gemeint. Laut Bottieshomepage sollte man bei den Sets ja eine Größe hochgehen. Dann würde es ja alles passen… Würde mich über eine kurze Info freuen

    • Hallo Mareike,

      Sie haben alles richtig gemacht, die in der Tabelle angegebene Sohlengröße ist schon die entsprechend größere Größe. Die Filzhausschuhe werden in der”realen” Größe, also bspw. 30/31 gestrickt, die Sohlen welche Sie dazu auswählen, sollten eine Nummer größer sein, also 32/33, = Kids L
      Ich hoffe, das löst Ihre Unsicherheit, entschuldigen Sie, falls ich mich nicht genau genug ausgedrückt hatte.
      mit freundlichem Gruß
      Tanja Steinbach

  5. Mir hat die Idee sehr gut gefallen,da mein Kind immer kalte Füße hat. Wolle besorgt und Sohlen im Geschäft bestellt. Hat alles sehr gut geklappt. Muß nur noch die Sohlen annähen. Fertig ist das Weihnachtsgeschenk.
    Vielen Dank für die gute Anleitung.
    Herzliche Weihnachtsgrüße von Janny

  6. Moin,
    ich stricke die Filzpuschen wie Socken mit Ferse, dann hat man keine Naht hinten und sie sind angenehmer zu tragen. Ich stricke die Bumerangferse, die geht einfach und ganz fix.
    Liebe Grüße Haschi

    • Man kann stattdessen auch mit “Judy’s Magic Cast-On” sich die Naht ersparen, in dem man von einem Anschlag aus in beide Richtungen weiterstrickt – das ergibt natürlich keine so schöne Fersenform wie eine Sockenferse, aber man muss in der Anleitung nichts weiter umrechnen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.