Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

12.06.2018 im ARD Buffet: luftiges Poncho-Top

| 18 Kommentare

Aus den sogenannten “Bobbeln” kann man auch sehr schöne Tops anfertigen 🙂 Und da man im Sommer es eher “luftig” mag, habe ich mich für eine sehr lässige und vor allem einfache Form für das Poncho-Top entschieden:

  • gestrickt wird mit Shades of Cotton von Lana Grossa (für das abgebildete Modell habe ich Farbe 105 verarbeitet)- und damit Vorder- und Rückenteil auch “gleich” aussehen, wird mit 2 Knäuel gestrickt (Ein Tipp für den Rest findet ihr weiter unten)
  • die Form erinnert etwas an einen Poncho und kann einfach lässig übergezogen werden, damit es nicht zu weit aber dennoch etwas “zipfelig” wird ist eine Seite etwas ausgestellt
  • für das meditative Sommer-Stricken halte ich die Abnahmen sehr regelmäßig, der Ausschnitt wird ganz gerade, als U-Boot Ausschnitt gearbeitet – als besonderes Detail eingefasst mit einer Strickkordel, ebenso die luftigen Schlitze für die Schulter.
  • Die Armausschnitte werden gleich beim Stricken schön eingefasst, so dass nichts mehr angestrickt werden muss
  • Sehr gut gefällt mir das Muster für das Bündchen (eine Muster-Variante aus dem Wellengang Tuch – das Muster gefällt mir im Moment einfach sooo gut) – aber hier kann natürlich auch individuell  ein anderes Muster eingesetzt werden

Hier mal eine seitliche Ansicht des Poncho-Tops – im Blickfeld der asymmetrische Teil und die Schulterschlitze
Foto: Nicolas Olonetzky, Haare + Make-up: Sonja Shenouda, Styling: Antonia Haacks, Model: Kotryna Kozlovaite

Die kostenlose Anleitung für das Modell findet ihr wie immer nach der Sendung, Dienstag, 12.06.2018 ab 12.15 Uhr im ARD Buffet, dann hier (click). – Hinweis: es gibt 3 Dateien zum ausdrucken, Anleitung, Strickschrift & Schnittskizze.

Bedingt durch die lässige Form ist das Modell in einer Einheitsgröße (S-L) beschrieben, es wurden etwa 245-250g verstrickt – aus dem Restgarn kann man dann noch ganz wunderbar ein kleines Häkeltuch  anfertigen, zum Beispiel nach der Anleitung aus der Kaffee oder Tee Sendung (Click), hier geht es noch zur passenden Häkelschrift (click).

Tipp für das Häkeltuch: Da man etwas weniger Garn für das Tuch als vorgesehen zur Verfügung hat, schon nach 45 Reihen die Arbeit beenden und noch die Umrandung wie beschrieben anfertigen.  Für einen interessanten Farbeffekt mit einem der Restknäuel von Außen beginnen und den 2. Knäuel dann von Innen verarbeiten – so stoßen die beiden gleichen Farben aneinander!

Und hier mal ganz ruhig, damit man auch alles schön sieht: die lässige Form des Poncho-Tops, eine Seite wird etwas ausgestellt. Foto: Nicolas Olonetzky, Haare + Make-up: Sonja Shenouda, Styling: Antonia Haacks, Model: Kotryna Kozlovaite

Ich danke der Lana Grossa GmbH für das zur Verfügung gestellte Material.

 

18 Kommentare

  1. 1

    Wieder eine schöne Idee passend zur Sommerzeit👍
    Bis morgen

  2. 2

    Die Kanten finde ich sehr schön. Mal etwa etwa anderes als 2 rechts2 links

  3. 3

    Reicht das Material, um das Shirt ca. 5-7 cm länger zu stricken und wirkt es dann noch so lässig? Die Anleitung gefällt mir super gut !

    • Ja, das ist problemlos möglich, ich würde dann im Vorder- und Rückenteil auch je einen Mustersatz (jeweils +16 Maschen) in der Breite zugeben. Das Garn sollte gut dafür ausreichen.

  4. 4

    Sieht toll aus… werde ich stricken…

  5. 5

    Hallo Tanja,
    das Top gefällt mir sehr gut. Ich würde es gerne nacharbeiten, müsste es aber größer stricken.
    Kann ich das Top einfach breiter stricken?

    Viele Grüße
    Bärbel

    • Liebe Bärbel, das Top hat einen Umfang von etwa 140cm, wenn es auch bei größerem Brustumfang noch legerer sitzen soll, lassen sich da natürlich auch noch ein paar Zentimeter zugeben. Liebe Grüße, tanja

      • Hallo Tanja,
        danke für die schnelle Antwort! Dann will ich mich mal an die Arbeit machen 🙂
        Liebe Grüße
        Bärbel

  6. 6

    Hallo Tanja, das Top ist toll. Ich habe bereits einen Knäuel Wolle zu Hause und wollte mir eigentlich ein Tuch häkeln, da werd ich mir wohl einen Bobbel bestellen und eher das Shirt nacharbeiten. Passt das Shirt noch einer Größe 46 ? Ich habe mich mal “vermessen”, bei einem Umfang von 1,40m dürfte es passen oder rätst du mir es weiter zustricken, vielleicht wird es ja auch so mit der Zeit noch etwas weiter? Vielen Dank für die tolle Idee, Annett😍

    • Liebe Annett, das Top sollt auch bei Gr. 46 passen – sitzt dann nicht mehr ganz so locker, ist aber bestimmt auch noch schön luftig. (wenn du es “lässiger” magst, vielleicht einfach vorne & hinten einen Rapport in der Weite hinzufügen) Lieben Gruß,
      Tanja

  7. 7

    Hallo liebe Tanja,

    finde ich auch ein Video für das Bündchenmust ?

    Danke

    Liebe Grüße

    Tanja

  8. 8

    Hallo Tanja,ich habe die Sendung gesehen und fand die Farbe sehr schön von Deinem gestrickten Shirt.Kannst Du sie noch mal nachsehen?Das Mandarin steht mir leider nicht so gut,ist aber sicher ein Sommerton,LG Annettte:-)

    • Liebe Annette, so ganz verstehe ich die Frage nicht – meinst Du die Farbe, die ich für die beiden Einzelteile verwendet habe? Das ist die 104. Für das fertige Shirt, dass auch auf den Fotos abgebildet ist, wurd Farbe 105 verwendet.
      Grüße
      Tanja

  9. 9

    Hallo Tanja,

    wieder ein sehr schönes Teil, besonders das Bündchen ist gelungen und dadurch wird der Poncho sehr besonders.Weiter so gute Ideen.
    handarbeitliche Grüße Ute Lindner

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.