Accessoires, Allgemein, Anleitungen, ARD Buffet, Stricken
Kommentare 17

03.01.2023 ARD Buffet: Loop im 2-farbigen Patentmuster

[Werbung da Markennennung]

Man soll ja mit guten Vorsätzen ins Neue Jahr starten… Viele räumen in dieser Zeit auf und weniger “UFO’s” wären da schon mal eine Möglichkeit. Oder erst gar keine unvollendeten Projekte zu produzieren! Daher ist mein erstes Projekt, welches ich am 03.01.2023 im ARD Buffet vorstellen werde ideal: Es ist so schnell fertig, das hat gar keine Chance unfertig in der Ecke zu liegen! Passend zur kalten Jahreszeit, zeige ich dir einen schicken Loop.

Was sind UFO’s? Dieser Begriff kommt aus dem englischen Sprachraum und ist eine Abkürzung für “unfinished objects”, also für die unvollendeten Projekte, welche sicher die eine oder der andere auch zu Hause hat… Mein Tipp: falls du auch solche “Schätzchen” zu Hause schlummern hast und die Motivation suchst, diese Projekte endlich zu beenden, dann mach doch mit beim “Mach das UFO fertig-FAL”! Jane & Steffi vom frickelcast veranstalten im Januar diese Aktion auf Instagram, denn (nur) gemeinsam kommt man weiter! Mehr Infos direkt bei Jane & Steffi (click)

Erika trägt hier den Loop aus der Sendung, gestrickt aus Ecopuno Chunky von Lana Grossa in den Farben 117 & 118. Foto: Felix Brunnbauer

Anleitung
Modell
Material


Die Anleitung findest du (ab dem 03.01.23) auf den Seiten des ARD Buffets (click)

Bitte beachte auf der Seite auch die pdf-Datei zum herunterladen! Wenn du nicht live zuschauen kannst: im ersten Monat nach der Sendung ist der Sendemitschnitt auch noch in der Mediathek verfügbar. Die Anleitung steht ab dem Sendedatum etwa 1 Jahr kostenlos zur Verfügung.


Das Modell

Mit dicker Nadel schnell gestrickt: Es ist ein einfaches Rechteck im 2-farbigen Patentmuster, welches raffiniert asymmetrisch zusammengenäht wird, so dass beide Seiten des eindrucksvollen Gestricks zu sehen sind!

Ruth über ihr Modell: “Ich liebe es 2-farbiges Patent zu stricken. Es ist einfach und geht schnell – schaut aber richtig kompliziert aus und macht was her. Am Loop gefällt mir, dass beide Seiten des Patents beim Tragen zu sehen sind – ist quasi ein Inside-Out-Loop”. Ruth hat Ecopuno Chunky in den Farben 121 (für Farbe 1) und 123 (für Farbe 2) verwendet Foto: Ruth Butz

Wichtig:

Damit sich die Konstruktion locker um die Schultern schmiegt unbedingt darauf achten, dass die Anschlagkante sehr locker gearbeitet wird – am besten mit doppelter Nadel!

Salbei & Rosa. Beate hat die Ecopuno Chunky Farben 119 & 120 gekonnt kombiniert, oder? Foto: Beate / ESKASA

Das Material

Ecopuno Chunky ist die voluminöse, große Schwester der beliebten Ecopuno von Lana Grossa! Ecopuno verwende ich super gerne für Tücher, Jacken, Pullis und vieles andere mehr. Das Garn ist fein, leicht, angenehm zu tragen und hat einen herrlich weichen Alpaka-Flausch. Ecopuno Chunky hat ebenfalls einen hohen Baumwollanteil und den zarten Flausch-Effekt, ist jedoch dank des schönen Volumens schnell mit Nadelstärke 7-8 mm gestrickt!

Susanne und ihr Modell in den zarten Ecopuno Chunky Farben 111 & 119. Foto: Susanne / Strickkuchen

Zum Tragen kann man ihn sehr vielseitig einsetzen und er wärmt herrlich, wie ich heute beim Fotos machen feststellen konnte! Auch zum Stricken ist die Ecopuno Chunky ein tolles Garn! Also wieder ein absolutes Lieblingsteil!

Beate / ESKASA

Was wird benötigt?

  • 2 x je 100 g Ecopuno Chunky von Lana Grossa in 2 unterschiedlichen Farben
  • Rundstricknadel Stärke 7 – 8 mm
  • 1-2 Nadelspielnadeln in Stärke 7 –  8 mm für den Kordelrand
  • Sofern vorhanden eine Rundstricknadel in Stärke 10 mm für die Anschlagkante
  • Schere, Vernähnadel

Und falls du einen einfarbigen Loop bevorzugst, reichen 3 Knäuel in einer Farbe aus!

Farbe 113 & 125 wurden ganz kühl und licht für diese Variante kombiniert. Foto: Wollkultur Warstein
Darf’s ein bisschen mehr Farbe sein? Lara und ihre Kombination in den Ecopuno Chunky Tönen 117 & 113. Foto: Yarndesign / Gaby Kreusch
“Es war definitiv eins der schnellsten Projekte, die ich in diesem Jahr beendet habe, und hat sehr viel Spaß gemacht! Ich stricke eigentlich am liebsten mit niedrigen Nadelstärken, aber es hat schon auch was für sich, wenn man so schnell fertig ist! Den Cowl finde ich super schön, total praktisch für drinnen wie draußen, und er ist absolut angenehm zu tragen. Die Ecopuno Chunky hat wirklich einen wunderbaren Tragekomfort, auch für sehr empfindliche Personen wie mich!” – das schreibt Verena Malila.knits über ihr Modell in den Farben 119 & 121. Foto: Malila.knits
Jeans geht immer! Jenny hat mit den Ecopuno Chunky Farben 123 & 125 einen großartigen Denim-Look gestrickt, oder? Foto: Jennyknits_
Und mit Anthrazit (Farbe 126) wirkt derselbe Jeans-Ton (123) gleich ganz anders oder? Foto: Der Maschenladen / Andrea Winkler
Kerstin hat sich für die warmen Töne 114 & 115 entschieden und leiht ihren Loop auch gerne mal aus! Foto: Die_Kerstin_strickt mit Joschi

Übrigens

Mit dem beliebten Thema “Loop-Schals” habe ich mich schon öfter beschäftigt, auch hier im Blog (click) , in meinen Büchern (click) und auf Ravelry (click) wirst du fündig! Auf dem Woolplace findest du ebenfalls Modellideen dazu, sogar ein weiteres Loop-Modell im 2-farbigen Patent bzw. Briochemuster aus einem feineren Garn (click)!

Du häkelst lieber? Dann schau mal in das neue Buch “Mein ARD Buffet Häkelbuch” dort findest du auf S. 105/106 eine gehäkelte Version, welche auch Herren ausgezeichnet steht!

Nun bleibt mir noch…

…zum guten Schluss, dir, meiner lieben Leserin und liebem Leser einen guten Start in ein hoffnungsfrohes, friedliches & gesundes Neues Jahr zu wünschen! Danke für deine Treue und Unterstützung – man liest sich 🙂 Und vielleicht sieht man sich auch 2023 mal wieder ?

Danke

Ich danke der Firma Lana Grossa GmbH für das kostenlos zur Verfügung gestellte Material & die Unterstützung. Außerdem ein herzliches Dankeschön an alle Teststrickerinnen – noch mehr Bilder sind sicherlich bald auf Instagram & Facebook bei den jeweiligen Accounts zu sehen. Mitgestrickt haben:

Hinweis: dieser Blogbeitrag enthält sogenannte Affiliate-Links, das bedeutet ich bekomme eine kleine Provision wenn du Bücher über diese Links bestellst – der Preis bleibt dabei gleich!

17 Kommentare

  1. Martina Großmann sagt

    Ich freue mich immer auf Ihre neuen Anleitungen und Beiträge.
    Auch hier wieder ein “Will ich auch stricken ” Teil.
    Auf geht’s in ein neues Jahr mit hoffentlich Frieden und Gesundheit.
    Liebe Grüße aus Ostfriesland

  2. Strohschneider Sophia sagt

    Hallo können Sie mir die Anleitung von denn Beitrag Loop stricken schicken da ich es nach stricken zum aus drücken danke

  3. Ulrike Tenzer sagt

    Hallo Tanja,
    toller Loop.Ich mag zweifarbiges Patent sehr. Aber bei acht UFO’s muss ich mir ein Loopverbot auferlegen. Ich behalte dieses tolle Teil aber im Hinterkopf und arbeite fleißig meine UFO’s ab.

  4. Bärbel K. sagt

    Hallo Tanja,
    ich wünsche Ihnen ein gutes, neues Jahr 2023
    Den Loop finde ich toll. Die Wolle habe ich mir schon bestellt in grau meliert und zartrosa. Sobald das Garn da ist lege ich los. Ich freue mich schon. Vielen Dank für die Anleitung!
    Viele Grüße
    Bärbel

  5. Heike sagt

    Hallo Frau Steinbach, stricken im Patentmuster habe ich erst vor kurzem gelernt mittels Ihrer Easy-Plattform auf der Lana Gossa Seite bei den Ärmeln der “Jacke im Mustermix” (ist übrigens toll geworden). Meine Frage: Kann ich mich mit diesen “schmalen Kenntnissen” im Patentmusterstricken an den Loop wagen? Ist ja zweifarbig…🤔

  6. Susanne Schmerbauch sagt

    Liebe Tanja Steinbach,

    was für ein tolles Projekt. Ich werde mir Wolle besorgen und es nacharbeiten.
    Vielen Dank für die immer neuen Ideen.
    Ich würde gern auch mal an einem Teststrick für eines Ihrer Modelle teilnehmen. Mir gefällt es, nach Anleitungen zu stricken und mich auch an neue Techniken zu wagen.
    Ich stricke seit meiner Jugend und interessiere mich für Hand- und Bastelarbeiten jeglicher Art.
    Es würde mich freuen, einmal im Teststrickteam mitzuarbeiten.
    Meine Projekte sind bei Instagram unter 1fach_Freude zu finden.

    Herzliche Grüße
    Susanne Schmerbauch

  7. Viola Keller Handarbeiten sagt

    Wunderschön liebe Tanja, bin hin und weg von der simplen, schnell gestrickten tollen Idee … nun hab ich nur noch das Problem welche Farben 🤣🤣🤣 am Besten gleich zwei oder drei oder vier oder oder oder…. wahrscheinlich zillionen wenn meine beiden Töchter den chicen loop bei mir entdecken 🤣🤣🤣 liebe Grüße Viola aus dem Schwabenland

  8. Vera Broß sagt

    Hallo, ich hätte gerne die Anleitung von denn Beitrag Loop stricken, da ich es nach stricken möchte. Bitte zum aus drucken. Vielen Dank!

  9. Olga Matthies sagt

    Hallo Frau Steinbach,
    ich möchte den Loop sehr gern nacharbeiten aber mit einem veganen Garn. In dieser Garnstärke bin ich allerdings vegan noch nicht fündig geworden. Haben Sie evtl. einen Tipp für mich?
    Liebe Grüße
    OlgaM

  10. Katja Ferrari sagt

    Liebe Frau Steinbach 🙂
    Vielen herzlichen für Ihre vielen und schönen Anleitungen. Dieser Loop ist wiedermal der Hammer, den ich bestimmt stricken werde. Sobald ich meine zwei/drei anderen Projekte fertig habe.

    Mir ist nicht ganz klar, warum ich für den Kordelrand ein Nadelspiel brauche? Ich kann doch mit den normalen Stricknadeln im I-Cord abketten. Oder verstehe ich hier etwas ganz falsch?

    Vielen Dank für die Aufklärung.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    K. Ferrari

    • Tanja Steinbach sagt

      Hallo Frau Ferrari, da die Maschen für den I-cord immer an den Nadelbeginn geschoben werden (so mache ich das) ist es mit Nadelspielnadeln ideal. Wie immer gibt es natürlich viele Wege die zum Ziel führen, gerne können Sie auch eine andere Methode wählen. Mit freundlichen Grüßen, Tanja Steinbach

  11. Regina Eilemann sagt

    Eine Frage habe ich noch zu diesem wunderbaren Teil: Brauche ich von jeder Farbe 100 g, also insgesammt 200 g?

  12. kiki haas sagt

    Genau – 2 x je 100 g Ecopuno Chunky und bei einem einfarbigen Loop insgesamt 150g.

  13. Chris sagt

    Hallo Tanja,
    ich stricke gerade den tollen Loop.
    Das I-Cord-Abketten ist jedoch von dir sehr umständlich beschrieben, mit zusätzl. 2 Spielnadeln. Habe bei youtube eine ganz einfache Methode ohne zusätzl. Nadeln gefunden. Ansonsten ist die Anleitung super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert